Special - Die große Xbox 360 FAQ
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22



Der Xbox 360 Wireless Controller

Der Xbox 360 Controller gehört zu den besten Eingabegeräten auf dem Markt. Er zeichnet sich besonders durch seine sehr gute Ergonomie und hervorragender Funktionalität aus. Den Xbox 360 Controller gibt es in der Standard-Ausführung in verschiedenen Farben, zusätzlich veröffentlichte Microsoft 2011 den Limited Edition Controller (Neuer Limited Edition Controller erscheint im März), der über ein verändertes Design und ein neuartiges Steuerkreuz verfügt.

Beide Versionen verfügen über eine Reichweite von bis zu neun Metern und bieten mit zwei AA-Batterien bis zu 40 Stunden Spielspaß. Wird die Energie knapp, erhält der Spieler eine frühzeitige Warnung, um mittels eines Spiel- und Ladekabels ohne Unterbrechung weiterspielen zu können. Durch Verbindung des Xbox 360 Headsets mit dem Controller ist volle Duplex-Sprachkommunikation garantiert. Mit schnellem Zugriff auf Features wie DVDs, Musik, Bilder und vielem mehr bei gleichzeitiger Unterstützung von vier Wireless Controllern erleben Spieler kabellose Freiheit, Präzision, höchste Qualität und beste Performance für endlosen Spielspaß.



Features: (Herstellerangaben)

Der zentral auf dem Controller platzierte Xbox Guide Button ermöglicht es dem Spieler, seine Lieblingsaktivitäten schnell und unkompliziert durchzuführen. Er kann DVD-Filme ansehen, Musik hören, Freunde über Xbox Live kontaktieren und das Spielerlebnis den eigenen Wünschen anpassen. Ein Tastendruck genügt und der Spieler findet sich im Xbox Gamer Guide oder auf dem Xbox Live Marktplatz wieder.

• Kabelloser Controller mit einer Reichweite von mehr als neun Metern.

• Integrierte 2.4-GHz High-Performance-Wireless-Technologie.

• Neues und verbessertes ergonomisches Design garantiert höchsten Komfort

• Neue Schultertasten links und rechts wurden für eine wesentlich vereinfachte Handhabung entworfen.

• Sechs Analogbuttons, die über 256 Empfindlichkeitsstufen verfügen.

• Zwei analoge Abzugstasten (Trigger-Tasten), zwei Vibrationsmotoren und ein Acht-Wege-Richtungspad.

• Noch nie da gewesene Vibrations-Kontrolle, die sich je nach persönlicher Präferenz auf Voll, Mittel, Niedrig oder Aus stellen lässt.


> ZURÜCK ZUM INHALTSVERZEICHNIS
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22


21.08.2012 : Matthias Brems