Artikelinformation
Packshot: Xbox One X Konsole
Xbox One X Konsole
Microsoft Studios
Xbox One X

AWARD - Verarbeitung AWARD - Funktionalität
       

Test: Xbox One X Konsole


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Ein gelungener Einstieg in die 4K Welt?
Wir haben uns in den ersten Tagen mit der Xbox One X unter anderem den Spielen Assassin's Creed Origins, Forza Motorsport 7, Call of Duty: WWII, Gears of War 4 und Wolfenstein II: The New Colossus gewidmet. Bevor wir über die Performance der Spiele berichten, lässt sich festhalten, die Xbox One X ist wirklich sehr leise. Auch nach etlichen Stunden Dauerbetrieb wurde die Konsole nicht merklich lauter. Das Einzige, was man wahrnehmen konnte, war das Laufwerk, sofern ein Spiel oder Film abgespielt wurde, aber es war auf keinen Fall störend.

Allerdings solltet ihr die Xbox One X so aufstellen, dass sie genügend Freiraum bekommt, denn durch das interne Netzteil in Verbindung mit der immensen Power der Konsole, wird das Gehäuse im hinteren Bereich ordentlich warm.

Nun sind endgültig die Spiele an der Reihe. Wir haben, wie bereits weiter oben berichtet, alle Spiele in der 4K-Fassung gespielt. Wir schildern euch im weiteren Verlauf in einer kurzen Zusammenfassung, welchen Eindruck die Spiele und deren Performance bei uns hinterlassen hat. Die nachfolgenden Berichte stellen jedoch keine Beurteilung der eigentlichen Spiele dar, sondern spiegeln lediglich unsere Performance-Eindrücke in Verbindung mit der Xbox One X wieder.

Assassin's Creed Origins auf der Xbox One X
Mit Origins kehrte die Reihe nach einem Jahr Pause auf die heimischen Bildschirme zurück. Im Vergleich zur normalen Xbox One-Variante sieht die Xbox One X optimierte Fassung natürlich um Längen besser aus. Die dynamische 4K-Auflösung in Zusammenspiel mit HDR konnte optisch definitiv überzeugen.

Allerdings hat das Spiel leider auch mit leichten Performance-Problemen zu kämpfen, die sich durch gelegentliche Ruckler, langsamen Grafikaufbau und einigen pixeligen Texturen erkenntlich machten. Wir hatten das Spiel anfänglich auf einer externen Festplatte liegen, da waren die Ruckler am aufälligsten. Nachdem wir das Spiel auf die interne Festplatte kopierten, wurden die Ruckler weniger. Mehr dazu im abschließenden Fazit zur Xbox One X.

Forza Motorsport 7 auf der Xbox One X
Die Leistung von Forza Motorsport 7 auf der Xbox One X konnte uns auf Anhieb überzeugen. Dieses Spiel sieht in 4K absolut fantastisch aus und hatte im Rahmen unseres Testlaufes auch keinerlei Performance-Probleme. Für uns definitiv das perfekte Spiel, um zu demonstrieren, wie das Spielerlebnis auf der Xbox One X aussehen kann und sollte.


Call of Duty: WWII auf der Xbox One X
Auch der Shooter Call of Duty: WWII wurde bekanntlich speziell für die Xbox One X optimiert. Die Optik in Verbindung mit HDR erzeugt ein intensives Spielgefühl, sehenswerte Explosionen und die zahlreichen Partikel-Effekte sorgen für eine tolle Atmosphäre. Die Performance konnte bis auf vereinzelte kurze Nachlade-Ruckler überzeugen (Kampagne). Allerdings stellt die Call of Duty-Reihe auch mit 2160p-Frame-Buffer in Sachen Grafik nicht das aktuelle Maß aller Dinge dar.

Gears of War 4 auf der Xbox One X
Das Shooter Meisterwerk Gears of War 4 von The Coalition konnte schon im vergangenen Jahr auf der Xbox One überzeugen. Durch das Xbox One X Enhanced-Upgrade legt der Titel noch mal ordentlich nach. Wir haben dabei sowohl den 4K-Modus als auch den Performance-Modus getestet. Beide Modi liefen ohne jegliche Performance-Probleme, keine Ruckler oder andere Beeinträchtigungen machten sich bemerkbar. Der Performance-Modus mit der 1080p-Auflösung, den verbesserten Grafik-Details und den 60 Bildern pro Sekunde läuft zwar extrem flüssig, aber auch hier war der 4K-Modus definitiv sehenswerter.

Wolfenstein II: The New Colossus auf der Xbox One X
Der Xbox One X Enhanced-Modus für den blutigen Shooter Wolfenstein II: The New Colossus wurde mittlerweile auch veröffentlicht. Nach rund 4,4 GB neuen Daten haben wir den Kampf gegen das Regime gestartet und einen Blick auf die Xbox One X optimierte Fassung geworfen. Leider kommt das Spiel ohne HDR-Unterstützung daher, dafür mit knackiger dynamischer 4K-Auflösung und scharfen Texturen, zumindest zum größten Teil. Das Spiel lief ruckelfrei, leider sahen jedoch einige Texturen ein wenig matschig aus. Der Gesamteindruck zu Wolfenstein II: The New Colossus fällt allerdings überaus positiv aus, denn Terror-Billy macht richtig Laune und bietet ein tolles Shooter-Gefühl und überzeugende Charaktere.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


07.11.2017 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (281)
King Dennis
King Dennis
Microsoft klärt noch einmal über die Bedeutung der neuen Xbox One X Cover-Logos auf
Kanns garnicht erwarten das Ding endlich zu haben, trotz normalem 1080p TV. Ist ja nix anderes als nen Grafikpush und Framerateboost wie bei nem Rechner. Das lohnt sich bei jedem guten Bildschirm, auch ohne 4K. Leider ist erstmal sparen angesagt.

27.11.2017 | 17:13 Uhr

Tommes80
Tommes80
Überzeugender Einstieg in die 4K-Welt? Die Xbox One X im Test
@Speed Power HD

Hi, ein Kollege von mir hat sich seine Xbox One X - Project Scorpio Edition über den italienischen Microsoft Store bestellt. Die Konsole ist bis jetzt einwandfrei. Hoffentlich musst du nicht zu lange warten!

17.11.2017 | 01:35 Uhr

Ewald 84 GTI
Ewald 84 GTI
Aaron Greenberg: Ein großer Erfolg in ganz Europa und den USA
aha, in GB rund 80.000 verkauft aber im eigenen Land kann man noch keine Verkaufszahlen nennen bzw. in den anderen Ländern auch nicht...strange!

14.11.2017 | 16:41 Uhr

Speed Power HD
Speed Power HD
Überzeugender Einstieg in die 4K-Welt? Die Xbox One X im Test
@xbox front
da ich ein italienischer fan eurer Seite bin,kann ich diese frage nur für italien beantworten...ich hatte die scorpio im geschäft gekauft...hatten keine scorpio mehr lagernt...somit kontaktierte ich microsoft it...sie garantieren dass ich wieder eine scorpio bekomme...mal sehen...in italien ist man sich nie so sicher... :-)!

13.11.2017 | 20:47 Uhr


1/57


Vulnerability Scanner