Artikelinformation
       

Test: Time Splitters Future Perfect


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Live is life...
Doch was wäre ein aktueller Xbox-Titel ohne eine Xbox-Live und System-Link Unterstützung? Die Arcade-Modi sind natürlich auch online mit dabei und können mit bis zu sechzehn Spielern via Xbox-Live und System-Link gespielt werden. Quick Match, Opti Match und ein Storyboard sind ebenfalls mit dabei.

Die „Challenge“ bietet euch einige unterhaltsame Minispiele, welche in typischer Free Radical Manier zwischen Genie und Wahnsinn eingeordnet werden können (kleiner Tipp: versucht einmal die Katze um den Block zu jagen…). Die in den Challenges erspielten Punkte dürft ihr ebenfalls online in eine Highscoreliste eintragen.

Der „Mapmaker“ bietet euch schließlich die Möglichkeit, Karten online hoch zu laden, mit anderen Usern zu tauschen und direkt mit einem Spieler auszuprobieren. Der Karteneditor ist recht unkompliziert und somit vor allem für Einsteiger bestens geeignet.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


23.03.2005 : Marc Heiland


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0