Divinity: Original Sin - Enhanced Edition Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Divinity: Original Sin - Enhanced Edition
Divinity: Original Sin - Enhanced Edition
Focus Home Interactive
Xbox One

AWARD - Gameplay AWARD - Multiplayer
       

Test: Divinity: Original Sin - Enhanced Edition


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


Test von Marc Schley
Unser Fazit:

Die Vermischung von klassischen Elementen des Genres und spielerischen Freiheiten sorgen bei Divinity Original Sin: Enhanced Edition mit Leichtigkeit zu einem der besten Spiele des Genres. Es gibt unfassbar viel zu entdecken, zu erleben und gar auszuprobieren, so dass hier kaum Langeweile auftritt, vorausgesetzt man übersteht die faden ersten Stunden. Viele Items, Möglichkeiten, unterschiedliche Herangehensweisen, taktische Kämpfe und vieles mehr sorgen für zahlreiche Stunden Freude und Unterhaltung vom Feinsten.

Der Koop-Modus, gerade im Splitscreen, sollte ein Vorbild für andere Entwickler sein, wie kooperatives Gameplay funktionieren sollte. Absolute Unabhängigkeit voneinander ist leider zu häufig ein Fremdwort, hier aber nicht.

Trotz einiger Probleme, wie die Kamera oder ein paar Texturfehler, verhindern nicht eine klare Kaufempfehlung auszusprechen. Denn Divinity Original Sin: Enhanced Edition ist ein Titel, den jeder Rollenspielfan auf seinem Radar haben sollte.


Pro und Contra

+ spielerische Freiheit
+ freie Interaktionen mit der Welt
+ Dialoge vertont
+ abwechslungsreiche Gestaltung der „Level“
+ schönes Grafikdesign
+ stimmungsvolle Musik
+ intuitive Steuerung
+ herausfordernde Kämpfe
+ Schwierigkeitsgrad jederzeit änderbar
+ Splitscreen
+ vorbildlicher Koop-Modus

- einige Texturfehler
- Kamera manchmal unvorteilhaft
- Inventar schnell unübersichtlich
- Lange Anlaufphase des Spiels


Wertung
 ProzentPunkteNote
Gameplay91 %9/101.5
Spielumfang89 %9/102
grafische Umsetzung88 %9/102
Sound89 %9/102
Multiplayer90 %9/101.5

Spielspaß89 %9/102

AWARD - Gameplay AWARD - Multiplayer

Triple-Wertungssystem:
Unsere Redakteure vergeben für die verschiedenen Kategorien einzelne Wertungspunkte. Der Gesamteindruck steht nicht für die Summe aller Einzelwertungen sondern repräsentiert den Spielspaß, den unsere Redaktion mit diesen Titel verbindet. Um die Wertung verständlicher zu gestalten, bieten wir exklusiv das Triple-Wertungssystem an, das die klassische 100%-Wertung, eine 10-Punkt-Wertung sowie das Schulnotensystem beinhaltet.

zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


07.11.2015 : Marc Schley


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0