Halo 5: Guardians Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Halo 5: Guardians
Halo 5: Guardians
Microsoft Studios
Xbox One

AWARD - Gameplay AWARD - Sound
       

Test: Halo 5: Guardians


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Waffen, Fähigkeiten & Vehikel
Wie es sich für ein echtes Halo gehört, bietet auch Halo 5 ein gewaltiges Waffenarsenal, wobei einmal mehr Waffen des UNSC und der Aliens zum Einsatz kommen. Bis auf wenige Zugaben beschränkt sich das Spiel in diesem Zusammenhang auf altbewährtes. Gerade bei den Waffen der Prometheaner wurden jedoch kleinere Updates und Änderungen vorgenommen, die dafür sorgen, dass sich das Waffenaufgebot insgesamt abwechslungsreicher und vielseitiger anfühlt, als noch im Vorgänger (ohne das Rad dabei neu zu erfinden).

Führt schon allein die regelmäßige Munitionsknappheit dafür, dass man sich immer weder nach neuen Schießeisen umsehen muss, sorgt auch das Balancing der Waffen dafür, dass sich je nach Spielsituation und Gegner bestimmte Waffen als besonders effektiv herausstellen, was das Gameplay noch einmal abwechslungsreicher macht.



Die besonderen Fähigkeiten eurer Spartans runden das actiongeladene Shooter-Gameplay gekonnt ab. Befindet ihr euch im Sprint, könnt ihr Gegner auf Knopfdruck „wegrammen“. Buchstäblich in den Boden stampfen lassen sich eure Feinde, wenn ihr auf die gleiche Weise aus der Luft auf sie herabstürzt. Das macht besonders dann Sinn, wenn sich mehrere Gegner auf einem Fleck befinden. Kleine Boost und Kletterfähigkeiten sorgen darüber hinaus für mehr zusätzliche Bewegungsfreiheit.

Ebenfalls wieder mit von der Partie sind die zahlreichen, unterschiedlichen fahrbaren Untersätze und Fluggeräte, mit denen eure Helden schneller von A nach B kommen oder besonders schwere Brocken unter den Gegnern ausschalten können. Vom altbewährten Warthog, über den Scorpion-Panzer, bis hin zu den Banshees und Ghosts der Allianz sind alle Klassiker mit von der Partie. Zusätzlich dürft ihr euch auf die neuen Phaetons der Prometheaner freuen, einem feuerbereiten Schwebe-Kampfschiff. Die verschiedenen Vehikel steuern sich zwar allesamt leicht schwammig, lassen sich aber dennoch problemlos kontrollieren, so wie man es von Halo eben gewohnt ist.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


26.10.2015 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (71)
SpartanN7
SpartanN7
Infografik: Neue Waffen, Rüstungen und Skins - Weiteres Update namens "Monitor's Bounty" für Halo 5: Guardians unterwegs
Ich würde mir zu Halo 5 viel lieber einen Story-DLC bzw. Add-On wünschen.

07.12.2016 | 13:45 Uhr

Reventon
Reventon
Lukratives Zubrot: Halo 5-Spieler investierten bislang mehr als 1,5 Millionen US-Dollar in Mikrotransaktionen
Ich habe die Allgemeinen AAA Spiele Gemeint die es alle gibt.

Wer lesen kann und es Versteht was man meint ist klar im Vorteil.

23.02.2016 | 22:13 Uhr

MikeyTysonnnn
MikeyTysonnnn
Lukratives Zubrot: Halo 5-Spieler investierten bislang mehr als 1,5 Millionen US-Dollar in Mikrotransaktionen
Du kannst dir in Halo keinen Vorteil via Geld erkaufen !!
Informiere dich mal lieber besser !

23.02.2016 | 20:43 Uhr

Reventon
Reventon
Lukratives Zubrot: Halo 5-Spieler investierten bislang mehr als 1,5 Millionen US-Dollar in Mikrotransaktionen
Wenn man mal Bedenkt das man sich alles noch Freischalten könnte damals , und heute nur noch DLC´s als Geld queele dienen , finde ich es echt schade um sowas.Da geht ja auch der Reiz weg das man sich noch steigern kann um immer besser zu werden. Und so erkauft man sich er nur.Dann alleine noch die Preise bei manchen spielen von 1€ bis 100€ nur um sich ein Vorteil zu verschaffen. Naja wer´s nöttig hat....

23.02.2016 | 15:52 Uhr

MikeyTysonnnn
MikeyTysonnnn
Neues Server-Update zu Halo 5: Guardians liefert signifikante Verbesserungen im Matchmaking
@bap0ne
Musst mir noch eine Revanche geben Champion; )

03.02.2016 | 12:07 Uhr


1/15