F1 2016 Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: F1 2016
F1 2016
Codemasters
Xbox One

       

Test: F1 2016


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Geduld ist eine Tugend & Hamilton ein Ar***
Mit gemischten Gefühlen fällt unser Eindruck der künstlichen Intelligenz in F1 2016 aus. Grundsätzlich wirken die computergesteuerten Gegner angriffslustiger als im Vorgänger, speziell im Duell mit anderen k.I.-Kollegen. Fahrten im Pulk werden dadurch deutlich herausfordernder, als bisher.

Außerdem tut sich der Computer endlich deutlich schwerer, auf abgefahrenen Reifen unterwegs zu sein. Hatte man im Vorgänger das Gefühl, man sei der einzige Fahrer im Feld, der mit zu viel Gummiabrieb zu kämpfen hatte, verlieren die Gegner nun ähnlich viel Zeit, wenn der Reifen nachlässt.



Leider lassen sich im Kollisionsverhalten nur wenige Verbesserungen wahrnehmen. Noch immer kommt es zu häufig vor, dass euch die k.I. zu nah auf die Pelle rückt. Mit viel Geduld beim Überholen lassen sich Kollisionen zwar besser vermeiden, als noch in F1 2015. Das tröstet dann aber auch nicht darüber hinweg, wenn Teamkollege Hamilton völlig übermotiviert ins eigene Heck rutscht, weil er seinen Bremspunkt komplett verpasst.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


10.09.2016 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (25)
alpinestar
alpinestar
Test
Hm, das Hitzeflimmern könn' sie von mir aus weglassen, das sieht albern aus wenn n auto das vor einem fährt total verzerrt ist. Solln mal lieber die Boxencrew aus der Boxenmauer rausjubeln lassen bei der Zieldurchfahrt...da hätt ich echt mit gerechnet, wo die schon die Boxentafeln raushalten.

06.09.2016 | 17:24 Uhr

Sarcasonic
Sarcasonic
Test
Hab die letzten 2 F1's ausgelassen und finde das neue F1 2016 sehr gut.
Grafisch kann es natürlich nicht mit einem Forza o.Ä. mithalten, aber das Gefühl mit einem Ferrari auf dem Italien GP in Monza zu fahren, ist schon toll.

03.09.2016 | 13:54 Uhr

alpinestar
alpinestar
Test
Das einzige was das Game jetzt perfekt machen würde, wären vernüftig nachgebildete Strecken...da hat sich ja seit Jahren NICHTS getan...wobei texturen usw hat sich schon sehr gebessert dies Jahr. Frage mich welches Verfahren da am effektivsten wäre...GPS oder laserscan... Am liebsten würd ich ja(wenn ich nich so dumm wär) ne Firma gründen die sämtliche Renngames mit Streckendaten füttert, damit alle so geile Nachbildungen haben wie Assetto Corsa. Stellt euch mal vor...F1 mit sämtlichen Strecken lasergescannt :D

27.08.2016 | 15:39 Uhr

Snake566977
Snake566977
Exklusives Duell: F1 2016 vs F1 2015 im Videovergleich
WOW Danke dafür. Meine Freunde meinte alle Grafik wäre der Hammer. Sieht aus wie 2015. :-(

27.08.2016 | 14:16 Uhr

EaZyN32
EaZyN32
Test
Mir gefällt das Spiel bisher super- ein Riesenschritt nach vorne! Genieße es sehr.

26.08.2016 | 19:14 Uhr


2/5