Assassin's Creed Unity Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Test: Assassin's Creed Unity


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Es ist mal wieder November und wie schon in den sieben Jahren zuvor erkunden wir mit einem agilen Meuchelmörder eine besonders ereignisreiche Epoche der Menschheitsgeschichte. Alles beim Alten also? Nicht ganz, denn Assassin’s Creed Unity ist der erste Ableger der Serie, der ausschließlich für die aktuelle Konsolengeneration erscheint. In Sachen Grafik dürfen Fans daher einiges erwarten, beim Gameplay und der Story wartet der Ausflug in die Französische Revolution jedoch mit einigen Schwächen auf. Warum Assassin’s Creed Unity also mehr mit seinen optischen Reizen überzeugt, erfahrt ihr im Test.



Schön, dass ich dich hier treffe!
Wo Assassin’s Creed drauf steht, sind der böse Konzern Abstergo, ein taffer Held, die fiesen Templer und natürlich eine Geschichte um Rache und Verrat drin. Diese altbekannte Formel wurde auch beim neuesten Ableger angewandt und dadurch entstehen leider einige kleine Probleme. Oder besser gesagt: Kenner der Serie wird einiges sehr bekannt vorkommen.

Der neue Held Arno Dorian ist im Grunde ein sympathischer Kerl, durch sein Auftreten und den lockeren Sprüchen erinnert er aber mehr an ein Zusammenschnitt aus früheren Assassin’s Creed-Helden als an eine eigenständige Person. So charismatisch wie Ezio oder Connor ist er aber definitiv. Die eigentliche Geschichte ist auch eher durchschnittlich.

Arno verliert in jungen Jahren seinen Vater, der von Unbekannten ermordet wird. Daraufhin wird er von der Familie eines Templers aufgenommen. Sein zweiter Vater stirbt ebenfalls durch ein Attentat und Arno landet daraufhin in der Bastille. In diesem berühmten Gefängnis trifft er auf einen alten Freund seines leiblichen Vaters, der sich als erfahrener Assassine herausstellt. Zufälle gibt’s! Praktisch, dass nach zwei Monaten im Gefängnis die Französische Revolution ausbricht und beide fliehen können. Auch sehr praktisch: Arno wird vom Bund der Meuchelmörder sehr schnell aufgenommen und erhält so die Chance Rache an den Mördern seines Vaters zu nehmen. Der – Überraschung! – übrigens auch ein Assassine war.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


12.11.2014 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (82)
EaZyN32
EaZyN32
Gute und Schlechte Nachricht! Season Pass von Assassin's Creed Unity gibt es nicht mehr!
Jein. Den Season Pass gibt es jetzt NICHT mehr. Wer den aber schon gekauft hat, der bekommt trotzdem alle DLC's kostenlos und das Gratisspiel. Wer keinen Seasonpass hat der bekommt den DLC "Dead Kings" kostenlos, wenn er/sie aber noch den China DLC haben will, muss man dafür bezahlen. Quasi werden Season Pass Käufer für den Dead Kings entlohnt, weil der ja nix mehr kostet für alle, also hat der Seaosn Pass nen geringeren Wert. Und man hat quasi mit dem Season Pass alle DLC + ein Gratisspiel!

Finde ich aber cool und lobenswert von Ubisoft. Auch diese Einsicht und dieses großzügige Geschenk an alle treuen AC Käufer (mit Seaosn Pass oder Inhaber der Goldedition) :)

27.11.2014 | 14:44 Uhr

slow SINY
slow SINY
Gute und Schlechte Nachricht! Season Pass von Assassin's Creed Unity gibt es nicht mehr!
Nur der erste DLC ist kostenlos, alle weiteren werden nicht kostenlos erscheinen.
D.h. den Season Pass gibt es noch.

27.11.2014 | 12:41 Uhr

-INSOMNIAC-
-INSOMNIAC-
Tipps zu Assassin´s Creed Unity: Geld verdienen leicht gemacht
Mein SmartGlass mopperte mich grad auch an. "Limo sobald verfügbar"
Zwar nicht grad mein Genre, aber so oder so ein feiner Zug.

22.11.2014 | 11:42 Uhr

ErhanBaba
ErhanBaba
Tipps zu Assassin´s Creed Unity: Geld verdienen leicht gemacht
Heute habe ich mein Geschenk für 1 Jahr Xbox One bekommen.. und siehe da .. ein Ingame Item für ein Spiel, welches ich nicht besitze.
4DGQ6-76DM7-JKKQY-F6R9W-FGTYZ

Irgendeine Waffe für AC-Unity ... wers braucht kanns haben :D

22.11.2014 | 09:40 Uhr

SAiNt
SAiNt
Tipps zu Assassin´s Creed Unity: Geld verdienen leicht gemacht
Coole Tipp-Zusammenfassung. THX :)

20.11.2014 | 08:57 Uhr


2/17