Test Xbox - XboxFront.de
Artikelinformation

       

Test: Tiger Woods PGA Tour 06


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Auch Medaillen glänzen in der Sonne
Wenn man Tiger Woods PGA Tour 2006 mit anderen EA-Titeln vergleicht, merkt man, dass die Mannen es eindeutig mit der Natur haben. Denn das absolute Highlight stellt die in Echtzeit berechnete Sonne dar. Mal lugt sie durch die Wipfel und taucht den Parcours in sanfte Lichttöne. Mal steht sie hoch und brennt auf euer Haupt. So schön hätte der gesamte Titel konzipiert sein können.

Wenig zu kritisieren gibt es in Sachen Akustik. Die Geräusche sind ordentlich umgesetzt worden, die Zuschauer gehen relativ motiviert und relastisch – wenn auch nicht gerade sehr abwechslungsreich - mit und der Kommentar der beiden Golf Experten Gary McCord und David Feherty ist meistens stimmig.

Leider wird das komplette Spiel nur in Englisch ausgeliefert, was zwar bezogen auf den Kommentar nicht tragisch ist, jedoch für jüngere Spieler oder Gamer mit geringeren Englischkenntnissen bezogen auf den Rest des Spiels ein wenig enttäuschend sein dürfte.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


12.12.2005 : Marc Heiland


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare ()
iTexxoR
iTexxoR

Warum wird sowas nicht direkt weg gebannt?

09.11.2017 | 09:07 Uhr

Nobbi No Hobby
Nobbi No Hobby

Was soll diese Scheiße andauernd? Als würde jemand auf so einen Dreckslink draufklicken...Scheiß Scammer!

08.11.2017 | 13:27 Uhr

herbert roth
herbert roth

Es gibt hier glaub ich nicht mehr so viele Autoren, sonst wurde ja auch jedes kleinere indiespiel getestet. Schade...

27.05.2017 | 08:30 Uhr

Hayabusa
Hayabusa

Ich finde es bis auf ein paar kleine Sachen für die Xbox sehr gelungen.Das Spiel sieht gut aus die Atmosphäre ist richtig gut und es macht echt Laune,Daumen hoch:)

20.03.2017 | 09:08 Uhr

A Gladiator
A Gladiator
Test
PES zwar "nur" geringfügig besser bewertet, aber für mich in keinster Weise nachvollziehbar. Schaut man bei beiden Tests auf die +-Liste, so kann man bei den Fifa-"Kritikpunkten" nur schmunzeln, hingegen findet man bei der PES Kritik wesentlich härtere und vor allem viel mehr Kritikpunkte als bei Fifa....und dafür gibts dann noch n´besseres Testergebniss?! Es nervt auch ständig bei den +Punkten von PES die bessere Ballphysik und angeblich besserer Grafik zu hören. Wie stark hier PESlastig vom selben Autor bewertet wird, hat man ja schon bei PES14 gesehen...

24.10.2016 | 10:25 Uhr


1/0