Artikelinformation
Packshot: For Honor
For Honor
Ubisoft
Actionspiel für Xbox One
Website: forhonor.ubi.com
USK: 18

AWARD - Gameplay AWARD - Sound
       

Test: For Honor


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Ubisoft hat bei seinen bisher veröffentlichten Titeln eigentlich immer eine "Nummer-Sicher-Formel" gepflegt, die sogenannte Ubi-Formel. Man bewegt sich immer in einer offenen Spielwelt und schaltet nach und nach durch das erklimmen von Wachturm ähnlichen Gebilden weitere Nebenquests frei und erschliesst so die Spielwelt. So spannend das Ganze anfangs noch war, so abgenutzt ist das ganze inzwischen. Höchste Zeit For Honor ins Rennen zu schicken, das mit allen bekannten Konventionen des Publishers bricht. Die Frage die dann bleibt: Hat sich der Mut zu etwas neuem gelohnt?



Finster, dreckig und ziemlich fett
For Honor spielt in einem Mittelalterlichen Setting, in welchem Jahr genau wird in der gesamten Story nicht verraten. Generell bleibt die Geschichte ein wenig dünn. Es gibt 3 Kampagnen, welche alle das Ziel verfolgen, die Herrscherin Apollyon zu stürzen. Wirkliche Beweggründe und Motivationen, werden nie so wirklich klar und generell wartet For Honor mit einer der seltsamsten Erzählweisen auf, die man sich vorstellen kann. Zu keinem Zeitpunkt hatten wir den Eindruck, Ansatzweise nachvollziehen zu können, warum wir uns gerade auf welcher Mission befinden. Da wäre sicherlich viel mehr drin gewesen.

Was man For Honor aber zugute halten muss, ist die optische Präsentation. Um es Kurz zu machen, die Grafik ist eine Wucht. Alle Szenarien und Level warten mit kleinen Details auf, die der Szenerie an allen Ecken und Kanten etwas Einzigartiges verleiht. Ob es kleine Schutthaufen sind, risse in den Wänden von Gemäuern oder auch die abwechslungsreiche Vegetation. Dass die Texturen durchweg knackscharf sind und auch die akustische Untermalung mit den vollen Sounds für Waffenhiebe und Kampfschreie wirklich zum besten gehören was wir in letzter Zeit zu sehen bekommen haben, tut das Übrige. Nachdem man die wirklich überschaubare Singleplayer Kampagne abgeschlossen hat (Welche im übrigen eine stetige Internet Verbindung benötigt ), offenbart sich einem aber erst das Wahre Potenzial des Spiels.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


27.02.2017 : Alexander Heinrich
Über den Autor: Alexander´s Blog / Internetseite
Alexander bei facebook
Alexander bei Twitter
 
Gamertag: MathXcore
PSN ID: MathXcore
Spielt seit: 1991
Spielt auf: Xbox One, PS4
 


Kommentare


Kommentare (15)
darl34ene
darl34ene
Ubisoft kündigt neuen Spielmodus "Tribut" an + Trailer
Super - ganz tolle Neuigkeiten für die 20 Spieler in Europa die das Game noch zocken ;-(

15.09.2017 | 07:54 Uhr

darl34ene
darl34ene
Test
Hab das Spiel jetzt einige Stündchen gespielt - Fazit: Grafik und Sound stark, aber nach max. 2 Stunden am Stück muss man das Spiel weglegen - wird sehr eintönig - und spätestens nach einem Monat ist man mit dem Spiel "durch" (Langzeitmotivation fehlt auf jeden Fall) .... und nicht zu vergessen: Eher für die jüngere Generation geeignet (bis 16 Jahre) - also ich bin definitiv zu alt für ein 4vs4 Game - vor allem wenn ich dann noch ein 32vs32 Battlefield denke - aber noch einmal: für ein paar Stunden/Tage macht das Spiel doch Laune - kann aber mit den "großen" Spielen auf keinen Fall mithalten

28.02.2017 | 07:44 Uhr

SpartanN7
SpartanN7
For Honor
Ja, For Honor ist absolut empfehlenswert - ein klasse Spiel. Für sein Genre bekommt es von mir derzeit 10/10 Punkte.

17.02.2017 | 11:51 Uhr

FrontPrayer
FrontPrayer
For Honor
Ihr wollt mal was eigenständig, neues? Dann antesten! Macht echt Laune!

16.02.2017 | 14:06 Uhr

SpartanN7
SpartanN7
Launch-Trailer, Screenshots und Infos zu den vergangenen Beta-Phasen von For Honor
Bei der Open Beta hab ich auch mitgemacht (bin immer für Open Betas als Quasi-Demo zu haben). Hab die Beta auf PS4 und XBO installiert. Leider gab es bei der XBO-Version immer eine Fehermeldung und ich konnte das Wappen nicht editieren. Bei der PS4 lief alles problemlos. Deshalb hab ich mir jetzt auch die PS4-Version gekauft. Die Kämpfe kommen allerdings am XBO-Controller besser rüber, weil dieser stärker vibriert. Ist jedenfalls ein super Spiel!

15.02.2017 | 09:28 Uhr


1/3

Kommentar dalassen:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Vulnerability Scanner