Batman: Arkham Knight Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Batman: Arkham Knight
Batman: Arkham Knight
Warner Bros. Interactive Entertainment
Xbox One

       

Preview: Batman: Arkham Knight


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Ich und mein Batmobil
Um Gegner effektiv vom Auto aus zu bekämpfen, verfügt es über Raketen sowie Elektroschockwaffen, auch kann sich Batman aus dem Fahrzeug herauskatapultieren, während das Batmobil in hoher Geschwindigkeit durch eine Gasse rast. Sehr cool: Es soll alles zerstören, worauf es trifft, bei Kontakt mit einem anderen Fahrzeug fliegt dieses demnach sofort in die Luft.

Die bekannt Riddler-Herausforderungen wird es beim neuen Teil nur noch als Fahrzeug-basiert geben. Man betritt also eine Riddler-Rennstrecke, wo Wände und Rampen aktivieren werden. Sobald ihr eine Rampe aktiviert, wird eine andere deaktiviert. Man muss den Kurs also passieren und dabei darauf achten, dass im richtigen Zeitpunkt die richtige Rampe eingeschaltet wird.



Um dem Dunklen Ritter auch in Sachen Grafik einen würdigen Abschied zu bereiten, haben die Entwickler von Rocksteady Studios eine modifizierte Version der Unreal Engine verwendet. Die soll in der Lage sein besonders schicke Effekte auf den Bildschirm zu zaubern, laut den Machern verfügen manche Charaktere auch über mehr Polygone als die gesamten Umgebungen in Arkham Asylum.

Einen Multiplayer-Modus wie in Batman: Arkham Origins wird es in Batman: Arkham Knight übrigens nicht geben, da sich die Entwickler voll auf das Singleplayer-Erlebnis konzentrieren wollen. Wir meinen: Richtig so!


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


14.03.2014 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (83)
DanteAlexDMC
DanteAlexDMC
Neue Episode von "Arkham Insider" enthüllt weitere Details zum neuen "Season of Infamy"-DLC zu Batman: Arkham Knight
Fett alter, was soll das kosten?? das wird direkt gekauft. Sowas von geil.

21.12.2015 | 16:21 Uhr

OniDestiny
OniDestiny

JamesBond2015
JamesBond2015
Abriegelung des GCPD: Neuer Story DLC zu Batman: Arkham Knight und weitere Inhalte ab sofort verfügbar
1,99 klingt ja billig. Am ende kommt man billiger hinweg als mit dem 40€ Season Pass :-D

29.09.2015 | 13:55 Uhr

LuckiBeck007
LuckiBeck007
Test
Ich habe jetzt 200% aber keinen einzigen geheimen Erfolg freigeschaltet hat jemand von euch es geschafft ????

Danke MfG LuckiBeck007

27.07.2015 | 13:43 Uhr

Mr Bob Kelso 76
Mr Bob Kelso 76
Datum als Auslöser! Halloween Easter Egg in Batman: Arkham Knight entdeckt
brauchte keine 15 std fuer die hauptstory..ging diesesmal fix.und nun kommen die restlichen sachen dran

27.07.2015 | 09:15 Uhr


1/17