Artikelinformation
Packshot: Watch Dogs
Watch Dogs
Ubisoft
Xbox One

AWARD - Umfang
       

Test: Watch Dogs


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Nur knapp eine halbe Stunde war uns mit Watch Dogs vergönnt – eine halbe Stunde, in der wir endlich selbst schießen, rasen und vor allem hacken konnten. Bewaffnet mit Pistole, MP und Smarphone haben wir Ubisofts Vision von Chicago erkundet, ein CtOS-Netz geknackt und uns gegen feindliche Hacker zur Wehr gesetzt.



Ballern oder schleichen?
Wir starten in einem Armenviertel und müssen uns zu einem sogenannten CtOS-Knoten vorarbeiten. Beim CtOS handelt es sich um ein zentrales sämtliche Daten verwaltendes Computersystem. Können wir uns in den „Knoten“ eines Bezirks hacken, stehen uns daraufhin sämtliche Daten und Netzwerke dieses Stadtteils offen. Also nähern wir uns erst einmal der streng bewachten CtOS-Serverfarm und verschaffen uns mittels der innenliegenden Kameras rasch einen Überblick über das Gelände.



Schnell entdecken wir eine passenden Route, mittels derer wir unentdeckt in den Komplex eindringen können. Nun müssen wir nur noch in den Serverraum. Dummerweise wird aber nicht nur die Schaltzentrale gut bewacht, auch die nötige Zugangskarte ist in der Tasche eines Wächters verwahrt. Nun liegt es an uns, ob wir uns einfach bis zum Ziel vorballern, ob wir uns in eine Autoalarmanlage hacken und für Ablenkung sorgen, oder ob wir versuchen die Wache heimlich auszuschalten und zu bestehlen. Tatsächlich scheinen unserer Kreativität nur sehr wenig Grenzen gesetzt und es scheint erstaunlich viele Lösungswege zum Erreichen eines Zieles zu geben.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


26.08.2013 : Theo Salzmann


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (250)
JamesBond2015
JamesBond2015

JamesBond2015
JamesBond2015
Watch Dogs
weiß nicht, ob schon erwähnt, aber jetzt nach fast 2Monaten Pause :D hab ich WD wieder angefangen und versuche es nun zu beenden. Allerdings gefällt mir die Grafik überhaupt nicht. Im Trailer, der ganz erste zum Gameplay sah die Grafik etwas besser aus. Am abend/ Nacht geht es ja, wenn alles schön beleuchtet ist und man auf der Lackierung der Autos das spiegeln sieht. Manchmal, aber eher selten, wirkst auch real. Was mir aber nicht so gefällt ist die Spielungebung, vor allem,am Tage, diese ganzen Roten (Herbstlichen Bäume) und diese künstliche hässliche Gras nerven mich total, es sieht so bunt und unecht aus. Ausserdem mag ich diese momentane Bauklötzchen Engine nicht. Die Map schaut für mich so aus, als habe man sie mit dem Far Cry Map Editor gestaltet. Da wirkte es auch immer so Bauklötzchen haft.

28.08.2014 | 08:57 Uhr

codgamer
codgamer
Leichter hacken: Neuer Patch für Ubisofts Open-World-Spiel Watch Dogs angekündigt
@DEUSxVIA danke , das es einer begreift mehr wie entschuldigen kann ich mich nun mal auch nicht. Will einfach in zukunft mit schreiben , werde sachlich mich dazu äußern und gut ist. Hoffe es kehrt jetzt endlich ruhe ein.

Und Goldjunge02 bei dir möchte ich mich auch noch mal entschuldigen ,es war nicht so gemeint.Hoffe du aktzeptierst es

25.08.2014 | 20:20 Uhr


1/50


Vulnerability Scanner