Artikelinformation
       

Test: Lara Croft and the Guardian of Light


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Die heißeste Videospielheldin aller Zeiten kehrt zurück. Mit ‚Lara Croft and the Guardian of Light’ steht ab sofort ein neues Action-Adventure via Xbox LIVE Arcade zum Download bereit. Für 1.200 MS-Points könnt ihr euch den Titel rund um die Heldin der erfolgreichen ‚Tomb Raider‘-Reihe herunterladen. Wir konnten das Spiel bereits seit Tagen ausführlich testen, wobei wir euch unseren ausführlichen Abenteuerbericht nicht vorenthalten wollen.



Lara & Totec - Zusammen sind wir stark!
In ihren bisherigen Auftritten war die sexy Archäologin Lara Croft stets als einsame Solistin unterwegs. Mit ‚Guardian of Light‘ ändert sich dies, da sich Totec, der so genannte ‚Wächter des Lichts‘, der 2000 Jahre vor Beginn der eigentlichen Geschichte des Spiels den bösen Xoxolt besiegte und dadurch in Besitz des ‚Spiegel des Rauches‘, einem uralten Artefakt, um das sich die gesamte Geschichte von ‚Guardian of Light‘ dreht. Lara versucht nämlich in Besitz des Spiegels zu kommen, wobei ein feindlicher Söldnertrupp das gleiche Ziel verfolgt und Xoxolt befreit. Lara und Totec versuchen daraufhin Xoxolt zum Wiederholten Male das Handwerk zu lesen.

Gemeinsam erleben die beiden Helden ein actionreiches Abenteuer, das sie unter anderem durch antike Tempel, modrige Sümpfe und eine mit Spinnen verseuchte Gruft führt. Abgesehen von zahlreichen Kämpfen gegen zum Teil riesige Feinde, die in einigen Fällen nur mit einer speziellen Strategie besiegt werden können, hat das Spiel darüber hinaus abwechslungsreiche Sprung-, Schwing- und Kletter-Einlagen zu bieten, während Rätselfans mit zahlreichen kniffligen Schalter-Puzzeln natürlich ebenfalls auf ihre Kosten kommen.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


19.08.2010 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (8)
Hellhunter2504
Hellhunter2504
Test
Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Das Spiel ist erste Sahne. Ich zocke zur Zeit nur den Solo-Modus und der ist schon echt genial. Ich freue mich schon darauf mit meinem Kumpel im Co-Op zu zocken.

22.08.2010 | 20:40 Uhr

theJaegerfan
theJaegerfan
Review: Die Arcade-Archäologin im Test
Kriegst das nicht auf nen USB stick?

Echt nen Hammer Spiel!

20.08.2010 | 17:35 Uhr

IIRedNaxElaII
IIRedNaxElaII
Test
Ich & meine Frau sind absolute TR Fans. Wir wussten erst nicht was wir von dem Spiel halten sollten. Aber wir wurden sehr positiv überrascht und habe das Spiel bereits gestern im Coop durchgespielt. Das Spiel ist einfach ein Must Have

19.08.2010 | 15:51 Uhr

flydennis
flydennis
Review: Die Arcade-Archäologin im Test
leider hab ich keine 2 GB mehr frei auf meiner Platte :(

19.08.2010 | 14:27 Uhr

Gaara Zero
Gaara Zero
Test
Guter test das spiel ist pflichtkauf und auch zurecht.

19.08.2010 | 13:19 Uhr


1/2


Vulnerability Scanner