Lara Croft and the Guardian of Light Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Test: Lara Croft and the Guardian of Light


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Koop-Modus: Pflicht oder Kür?
Positiv hervorzuheben sind neben der vielseitigen Spielmechanik und der kurzweiligen Hintergrundgeschichte außerdem die sehr gute Spielbalance und die tadellose Steuerung aus übersichtlicher Iso-Perspektive. So sorgen drei verschiedene Schwierigkeitsgrade dafür, dass Amateure, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Die Knobelaufgaben werden dabei mit zunehmendem Spielfortschritt immer vielschichtiger, aber nie langweilig. Nach etwa einer halben bis dreiviertel Stunde hat man den Großteil der Bedienung verinnerlicht, die trotz ihrer Vielfältigkeit intuitiv wirkt und gut zu handlen ist.

Sein volles Potenzial entfaltet ‚Guardian of Light‘ trotz der guten Einzelspielerkampagne jedoch erst im 2-Spieler-Kooperationsmodus, wo ein Spieler in die ansehnlichen Rundungen von Lara schlüpft, während der Gefährte die Rolle des muskelbepackten Totec übernimmt. Ein Großteil der Spielabschnitte kann nur in Kombination der beiden Charaktere gelöst werden. Wo Totec einen Abgrund passiert, indem er über ein Seil balanciert, das Lara aufgespannt hat, erreicht Lara über festsitzende Speere, die Totec zuvor in eine Wand geworfen hat, zuvor unerreichbare Höhen. Im Laufe der Zeit müssen vergleichbare Abläufe miteinander kombiniert werden, so dass der Kooperationsmodus von ‚Guardian of Light‘ noch weitaus komplexer ausfällt, als es der Einzelspielerpart tut.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


19.08.2010 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (8)
Hellhunter2504
Hellhunter2504
Test
Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Das Spiel ist erste Sahne. Ich zocke zur Zeit nur den Solo-Modus und der ist schon echt genial. Ich freue mich schon darauf mit meinem Kumpel im Co-Op zu zocken.

22.08.2010 | 20:40 Uhr

theJaegerfan
theJaegerfan
Review: Die Arcade-Archäologin im Test
Kriegst das nicht auf nen USB stick?

Echt nen Hammer Spiel!

20.08.2010 | 17:35 Uhr

IIRedNaxElaII
IIRedNaxElaII
Test
Ich & meine Frau sind absolute TR Fans. Wir wussten erst nicht was wir von dem Spiel halten sollten. Aber wir wurden sehr positiv überrascht und habe das Spiel bereits gestern im Coop durchgespielt. Das Spiel ist einfach ein Must Have

19.08.2010 | 15:51 Uhr

flydennis
flydennis
Review: Die Arcade-Archäologin im Test
leider hab ich keine 2 GB mehr frei auf meiner Platte :(

19.08.2010 | 14:27 Uhr

Gaara Zero
Gaara Zero
Test
Guter test das spiel ist pflichtkauf und auch zurecht.

19.08.2010 | 13:19 Uhr


1/2