Planet 51 Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Planet 51
Planet 51
SEGA
Xbox 360

       

Test: Planet 51


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Wo bin ich hier?
Der Einstieg beginnt zunächst völlig orientierungslos. Spieler, die den Film vorher nicht gesehen haben, verstehen nur „Weltraumbahnhof“. Doch damit fährt das Spiel unverfroren fort und wirft euch ganz einfach in die Welt von Lems idyllischer Vorstadtgemeinde. Ohne die Verhältnisse zu klären, beginnt ihr mit euren Missionen, die euch nach GTA-Prinzip gestellt werden.

Die Missionen sind dabei schon fast banal simpel. Lems erste Aufgabe besteht zum Beispiel darin, einen Rasen zu mähen. Später müsst ihr Botengänge erledigen, Diebe schnappen oder Rennen gewinnen. Insgesamt bietet das Spiel 40 ``anspruchsvolle“ Missionen und Minispiele an. Die Rennen sind übrigens ein Kernelement des Spiels. Mit zahlreichen Vehikeln gilt es gegen die verschiedensten Alien auf Planet 51 zu gewinnen. Diese Wettbewerbe sind allerdings wenig spannend und größtenteils langweillig.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


19.11.2009 : Sascha Sharma


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0