Resonance of Fate Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Test: Resonance of Fate


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


Test von Peter Embach
Unser Fazit:

Als ich das erste Mal von „Resonance of Fate“ gehört habe dachte ich nur: „Oh nein, nicht schon wieder ein JRPG.“ Die Präsentation des Titels in München hat mich dann aber komplett von den Socken gehauen und eines Besseren belehrt und auch die finale Version befriedigt jedes Rollenspielherz voll und ganz. Mit dem veränderten Gameplay hat „Tri Ace“ in der Tat den Nagel auf den Kopf getroffen. Dank des klasse Spielprinzips, der gigantischen Spieltiefe und einer wirklich wunderschönen Welt muss sich „Resonance of Fate“ definitiv nicht vor der Konkurrenz verstecken. Der Kauf von „Resonance of Fate“ lohnt sich definitiv, nicht nur für Genrefans.

Pro und Contra

+ klasse Story
+ tolle Umgebung
+ großer Umfang
+ typischer JRPG-Charme
+ basteln und zerstören
+ Bulletin-Board zeigt alle Submissions
+ Suchtpotential

- schlechte Beschreibung der Waffenattribute
- sehr schwer


Systeminfo

• Waffen aufmotzen per Blaupause
• Nur Einzelspieler-Modus
• 720p
• 1080i
• 1080p
• Entdecke Basel



Wertung
 ProzentPunkteNote
Gameplay83 %8.5/102.5
Spielumfang92 %9/101.5
grafische Umsetzung86 %8.5/102
Sound83 %8.5/102.5

Spielspaß89 %9/102

AWARD - Umfang

Triple-Wertungssystem:
Unsere Redakteure vergeben für die verschiedenen Kategorien einzelne Wertungspunkte. Der Gesamteindruck steht nicht für die Summe aller Einzelwertungen sondern repräsentiert den Spielspaß, den unsere Redaktion mit diesen Titel verbindet. Um die Wertung verständlicher zu gestalten, bieten wir exklusiv das Triple-Wertungssystem an, das die klassische 100%-Wertung, eine 10-Punkt-Wertung sowie das Schulnotensystem beinhaltet.

zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


22.04.2010 : Peter Embach


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0