Mass Effect 2 Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Mass Effect 2
Mass Effect 2
Electronic Arts
Xbox 360

AWARD - Gameplay AWARD - Umfang AWARD - Grafik AWARD - Sound
       

Test: Mass Effect 2


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Mass Effect – treffender hätte man ein Videospiel nicht betiteln können, das massenhaft Spieler und Kritiker gleichermaßen zu Begeisterungsstürmen trieb. Gameplay, Grafik und nicht zuletzt die Geschichte rund um Commander Shepard fesselten für unzählige Stunden und mehrmalige Durchläufe an den Bildschirm. Mit Mass Effect 2 läutet Entwickler BioWare nun die zweite Runde des als Trilogie geplanten RPG-Shooters ein und die spannungsgeladene Geschichte setzt sich endlich fort. Große Fußstapfen, die nicht nur gefüllt, sondern natürlich auch übertroffen werden wollen.



Die Another Day
Bei einem derart storylastigen Spiel vermuten sicherlich viele Leser mit jedem weiteren Satz einen Spoiler, ein wenig zu viel Information. An dieser Stelle gebe ich Entwarnung, es folgt lediglich eine kurze Erklärung der Ausgangssituation. Wem das schon zu viel ist, stürzt sich einfach auf den nächsten Absatz und erfährt alles über die Neuheiten der Spielmechanik.

Die Story von Mass Effect 2 knüpft direkt an den Vorgänger an. Die Reaper sind zunächst zwar zurückgedrängt worden, die Gefahr für die gesamte Galaxis jedoch noch lange nicht gebannt. Zu Beginn befinden wir uns in der Haut Shepards an Bord der Normandy und auf der Jagd nach den Geth, als plötzlich ein unbekanntes Schiff aus dem Nichts zu kommen scheint und das Feuer eröffnet.
Schwer getroffen müssen wir nicht nur die Normandy aufgeben, sondern kommen auch dem Tod näher als uns lieb ist. Gänsehaut pur, gleich zu Beginn.

Lange Zeit machten die Entwickler ein medienwirksames Geheimnis um Shepards vermeintlichen Tod. Und tatsächlich, innerhalb des Spiels ist unser Held für ganze zwei Jahre dem Jenseits näher als dem Leben. Der Commander wird offiziell für tot erklärt, seine Crew zerstreut sich in die Weiten des Alls. In geheimer Mission bemüht sich allerdings die Cerberus-Organisation um die Wiederherstellung Shepards – mit Erfolg, jedoch nicht ohne Grund. In der Galaxie verschwinden tausende Menschen, manchmal ganze Kolonien auf einmal. Cerberus scheint Informationen zu haben und vermutet die Reaper hinter den Gräueltaten. Doch mit welchem Zweck? Für Shepard Grund genug die Jagd fortzuführen, auch wenn der kettenrauchende „Illusive Man“ als unser neuer Chef seinem Namen alle Ehre macht und wir mit einer ordentlichen Portion Misstrauen gut beraten sind. Doch was ist ein Commander ohne Crew? Wir freuen uns daher über eine imposante Neuauflage der Normandy, folgen den Dossiers unseres Auftraggebers und beginnen mit der Rekrutierung.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


26.01.2010 : Benjamin Doum


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (12)
WODAN 3
WODAN 3
Ein letzter DLC...
Monatelang das Spiel liegen lassen bis es nix mehr Wert ist..?...nur wegen nem DLC?
Nee ist mir zu blöd,ME2 ist schon laaange verkauft.Außerdem steckt man doch überhaupt nicht mehr in der Story drin.Und in ME3 wird dann sowieso die halbe Vorgeschichte mit eingebaut....Gesundes neues Jahr.

03.01.2011 | 11:29 Uhr

Sander79KA
Sander79KA
Alle DLCs heute zum Schnäppchenpreis!
SUPER, ich bin der Glückspilz des Jahres, ihr könnt mir gratulieren :-))))
Hab mir gestern alle DLCs gekauft, lol.

28.12.2010 | 11:31 Uhr

Ueberrushungsei
Ueberrushungsei
Vorfreude auf weitere DLC's!
Wann hört das denn mit den ME2-DLCs endlich mal auf? Ich warte schon lange auf die Ankündigung eines All-in-One-Pakets, dass rückt jetzt aber schon wieder in weite Ferne...

16.12.2010 | 14:42 Uhr

Brommel
Brommel
Nun doch für die Konkurrenz aus dem Hause Sony?
Finde ich ehrlich gesagt schade, da es doch etwas besonderes für eine Konsole ist wenn es Exklusivtitel gibt. Das hat einfach was seit dem ich Konsolen habe (27 Jahre). Das ist so als würde man GT auf der Box bringen ... das passt einfach nicht.
EA nimmt dem Ganzen einfach total den Charme. Aber da EA ein Wirtschaftsunternehmen ist und wir nicht bei "wünsch dir was" sind, war es doch nur eine Frage der Zeit bis zur Ankündigung.
Wenn EA auch so mit PS3 Exklusivtiteln umgeht dann soll es mir recht sein, kann ich eh nicht ändern ... wenn es EA PS3 Exklusives gibt, die PS3 interessiert mich nämlich nicht die Bohne.

18.08.2010 | 21:59 Uhr

Sephiroth86
Sephiroth86
Nun doch für die Konkurrenz aus dem Hause Sony?
Mal erlich. War einem doch irgendwie klar das wenn EA der Publisher wird etwas passiert. Entweder verkorksen sie das Game oder verticken es an einer anderen Firma. In dem Fall Sony.
Ich finde es so langsam zum Kotzen das heut zu tage "...only for" keine bedeutung mehr hat. Immerhin kauf ich mir eine Konsole um etwas Zocken zu können was es nur auf dieser Konsole gibt. Mass Effect für die PS3??? Macht doch...aber die sollen nicht denken das ich mir noch mal irgendein Titel kaufe weil da only for drauf steht...
Toll das Publisher ihre Games immer an Sony verkaufen....aber wie wäre es mal wenn Sony den anderen was von ihren Kuchen abgibt....
Sony sollte sich eher mal um bessere Exclusiv Titel kümmern als Mutliplatform Games unter die Leute zu bringen.

18.08.2010 | 09:55 Uhr


1/3