Artikelinformation
Packshot: X-Men: The Official Game
X-Men: The Official Game
Activision Blizzard
Xbox 360

       

Test: X-Men: The Official Game


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Mit Filmumsetzungen ist das immer so eine Sache. Oft wird eine teure Lizenz eingekauft und das Wichtigste dabei vergessen – Nämlich ein gutes Spiel zu machen. X-Men 3 The Official Game zählt eher zu den besseren Filmumsetzungen. Warum es jedoch nicht zu einer höheren Wertung gereicht hat, lest ihr hier.





X-Men 2 ½
Wer das Spiel zum ersten Mal ins Laufwerk schiebt wird sich zunächst fragen, ob er das richtige Spiel gekauft hat. Mit dem dritten Film, der zurzeit in den Kinos läuft, hat der Titel nicht viel zu tun, da die Handlung nicht mit dem dritten Teil, sondern mit dem Ende des zweiten Films beginnt. Wer die X-Men Filme nicht gesehen hat wird vermutlich nicht verstehen, worum es eigentlich geht. Es wird daher dringend geraten, sich die Filme vorher anzusehen, um der Handlung einigermaßen folgen zu können.

Jedoch dürfen gerade Kenner der Filme nicht zu viel erwarten. Die Geschichte, die durch kurze Comic-Strips und Filmen in Spielgrafik erzählt wird, ist nicht gerade fesselnd. Dadurch wird leider schon viel Potenzial verschenkt und das, obwohl die spielbaren Charaktere alles andere als langweilig sind. Zur Auswahl stehen Wolverine, Iceman und der Nightcrawler. Warum Nightcrawler im dritten Teil der Filmtrilogie nicht mitspielt, erfahrt ihr im Spiel.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


12.06.2006 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner