Special - Project Scorpio Xbox 360 Xbox One - XboxFront.de
Special - Pro & Contra Xbox One S: Wann lohnt sich ein Kauf?
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5



Fazit

Obwohl mit Project Scorpio bereits in eineinhalb Jahren ein echtes Leistungsmonster angekündigt ist, kann die Xbox One S zum aktuellen Zeitpunkt für den ein oder anderen Spieler durchaus interessant sein. Das schlankere Design lässt die Konsole in Kombination mit der neuen Farbe deutlich eleganter wirken. Spieler, die ihre Konsole häufig transportieren müssen freuen sich darüber hinaus über das integrierte Netzteil. In wie fern sich dieses auf Hitzeentwicklung und Lautstärke auswirkt bleibt abzuwarten.

Wer über ein TV-Gerät mit 4K-Unterstützung verfügt dürfte zurzeit wohl am meisten von der Xbox One S profitieren. Mit 299 Euro in der 500-Gigabyte-Variante ist die Konsole so günstig wie kaum ein Standard-Blu-ray-Player. Aus technischer Hinsicht spricht auch die zumindest minimale Zusatzpower von GPU und CPU für die Xbox One S. Spiele wie Gears of War 4 werden dadurch kleinere Perfomance-Vorteile gegenüber der Standard-Xbox genießen.

Die größte Schwierigkeit beim Entscheidungsprozess hinsichtlich eines Kaufs der Xbox One S liegt aktuell aber wohl im fehlenden Wissen um die Kosten von Project Scorpio. Die unglaubliche Leistung, die Microsoft im Rahmen seiner E3-Pressekonferenz angepriesen hat, klingt natürlich extrem verlockend, wird aller Voraussicht nach aber auch ihren Preis haben. Unter 600 Euro dürfte die Konsole wohl kaum über die Ladentheke gehen, was immerhin dem Doppelten der Xbox One S entspricht.
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5


14.06.2016 : Michael Keultjes