Special - Project Scorpio Xbox 360 Xbox One - XboxFront.de
Special - Pro & Contra Xbox One S: Wann lohnt sich ein Kauf?
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5



Bessere Performance durch mehr Hardware-Power

Allerdings bleibt das Thema „Leistung“ in Bezug auf die Xbox One S kein ausschließliches Negativkriterium. Im Vergleich zu Project Scorpio mag die Konsole deutliche Nachteile aufweisen, gegenüber der Original-Xbox One spricht Microsoft hingegen von kleinen Vorteilen. So soll die Xbox One S über mehr GPU- sowie CPU-Power verfügen, wobei die zusätzliche Mehrleistung für eine bessere Performance innerhalb von Spielen sorgen soll.

Gegenüber Polygon.com verriet Rod Fergusson von Gears of War-Entwickler The Coalition, dass das kommende Shooter-Highlight Gears of War 4 bereits von der Zusatzpower profitieren wird. In besonders anspruchsvollen Spielsituationen soll dies dazu führen, dass der Titel auf der Xbox One S Framerate- und Auflösungsvorteile genießen wird.

Zur Erinnerung: Gears of War 4 kommt mit einer dynamischen Auflösung daher. Soll heißen: Droht die Framerate mal in den Keller zu gehen, weil sich auf dem Bildschirm zu viel tut, regelt das Spiel automatisch die Auflösung herunter. Auf der Xbox One S wird dies durch die Zusatzpower folglich seltener passieren.
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5


14.06.2016 : Michael Keultjes