Destiny Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Destiny
Destiny
Activision Blizzard
Xbox One

AWARD - Grafik AWARD - Sound
       

Hands On: Destiny


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Endlich gibt es eine spielbare Fassung des Shooter-Epos Destiny, auch wenn diese bislang aus Marketing-Gründen PS4-Besitzern vorenthalten ist. Nachdem wir euch bereits erste Eindrücke zum bisher veröffentlichten Material in unserem Preview präsentiert haben, geht es nun richtig zur Sache, denn wir scheuten weder Kosten noch Mühen um an einen der begehrten Codes für die PS4-Alpha-Version von Destiny zu kommen. Was euch dabei erwartet und wie gut sich Destiny bereits jetzt spielt, erfahrt ihr hier in unserem Hands On.

Bitte beachtet: Bei einer Alpha-Version befindet sich das Spiel in einer noch frühen Entwicklungsphase. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass schwere Bugs und Gamebreaker vorhanden sein können sowie Server im Bereich des Mehrspieler-Modus nicht gänzlich funktionieren. – Vorab schon mal die Info, erstere beide Dinge konnten in unserem Test nicht festgestellt werden. – Auch sind Gameplay, Umfang und sonstige Features nicht repräsentativ und können sich vom finalen Produkt mitunter stark unterscheiden.



Die Charaktererstellung
Bevor wir uns mitten ins Spielgeschehen stürzen können, gilt es einen Wächter zu erstellen. Nachdem wir uns für eine der drei verfügbaren Klassen - Titan, Hunter oder Warlock - entschieden haben, geht es an die Optik unseres künftigen virtuellen Ichs im Destiny-Universum. Wählen können wir dabei aus drei unterschiedlichen Spezies: Mensch, Erwachter und Exo. Zusätzlich wählt man noch das gewünschte Geschlecht und das restliche Aussehen des Wächters. Dabei sind die üblichen Verdächtigen mit von der Partie, wie etwa Kopfform, Haare und Kriegsbemalung, die jedoch je nach Spezies individuell ausfallen. Eigene Gesichtszüge und Anpassungen sind aktuell nicht vorhanden, ob diese ihren Weg ins finale Produkt finden bleibt abzuwarten. Haben wir einmal das Aussehen unseren Wünschen angepasst, geht es auch direkt weiter zur Action.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


20.06.2014 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (407)
O Ninja Elite O
O Ninja Elite O
Leak: Trailer, Infos und Release-Termin zur Destiny-Erweiterung "Rise of Iron"
20.09.16
Liebes Xboxfront Team ;-)
Und ja ich spiel es noch und es macht mir auch Spaß.

09.06.2016 | 19:52 Uhr

darl34ene
darl34ene
LEAK: Nächstes Destiny-Addon heißt "Rise of Iron"
Spielt das überhaupt noch jemand???

20.05.2016 | 10:01 Uhr

O Ninja Elite O
O Ninja Elite O
Noch mehr Neuerungen für alle Hüter: Neue Währung und Mikrotransaktionen halten Einzug in Destiny
kommt darauf an was man dafür alles so bekommt...

exo waffe oder Rüstungen warum nicht :)

06.10.2015 | 14:02 Uhr

EaZyN32
EaZyN32
Weitere Fehlerbehebung: Bungie veröffentlicht nächsten Hotfix zu Destiny - Das bewirkt er
Boah, Multi - ohne dir zu Nahe treten zu wollen - aber du bist echt DER Miesmacher hier. Nicht deine Schreibweise zu erwähnen, ohne Punkt und Komma, Rechtschreibfehler. Beruhige dich ein wenig, bevor du was schreibst, das ist ja schrecklich! So und zum Inhalt: Lass doch die Leute spielen, was sie wollen. Sie lassen dir auch deine Sachen!! Was soll sowas immer? Nicht du, allgemein meine ich. Und ich spiele Destiny lange nicht mehr, kann aber absolut verstehen, wenn Leute dran Spaß haben!! Und nur mal so nebenbei The Taken King hat sich RICHTIG GUT verkauft und nicht wie du beschreibst die paar die es spielen. Auf der PS4 an Tag 1 sogar mehr als das "erste Destiny", also viele neue Spieler auch.. also kann das Spiel ja nicht sooo schlecht sein, im Gegenteil: Neueinsteiger haben viel Spiel für wenig Geld. Natürlich müssen Spieler der ersten Stunde viel blechen, aber sie haben das selbst entschieden und haben idealerweise einen immensen Vorsprung

02.10.2015 | 09:41 Uhr

Reventon
Reventon
Weitere Fehlerbehebung: Bungie veröffentlicht nächsten Hotfix zu Destiny - Das bewirkt er
Wieso man sowieso immer nur so Sauer sein kann auf ein spiel ? Einfach es verkaufen und gut ist , leben ist viel zu kurz um sich über ein spiel dauerhaft auf zu regen.

Und es wird immer genug leute geben die sich überteuerte Dlc´s holen , man siehe nur Call of Duty....

02.10.2015 | 01:16 Uhr


2/82