Destiny Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Destiny
Destiny
Activision Blizzard
Xbox One

AWARD - Grafik AWARD - Sound
       

Hands On: Destiny


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Endlich gibt es eine spielbare Fassung des Shooter-Epos Destiny, auch wenn diese bislang aus Marketing-Gründen PS4-Besitzern vorenthalten ist. Nachdem wir euch bereits erste Eindrücke zum bisher veröffentlichten Material in unserem Preview präsentiert haben, geht es nun richtig zur Sache, denn wir scheuten weder Kosten noch Mühen um an einen der begehrten Codes für die PS4-Alpha-Version von Destiny zu kommen. Was euch dabei erwartet und wie gut sich Destiny bereits jetzt spielt, erfahrt ihr hier in unserem Hands On.

Bitte beachtet: Bei einer Alpha-Version befindet sich das Spiel in einer noch frühen Entwicklungsphase. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass schwere Bugs und Gamebreaker vorhanden sein können sowie Server im Bereich des Mehrspieler-Modus nicht gänzlich funktionieren. – Vorab schon mal die Info, erstere beide Dinge konnten in unserem Test nicht festgestellt werden. – Auch sind Gameplay, Umfang und sonstige Features nicht repräsentativ und können sich vom finalen Produkt mitunter stark unterscheiden.



Die Charaktererstellung
Bevor wir uns mitten ins Spielgeschehen stürzen können, gilt es einen Wächter zu erstellen. Nachdem wir uns für eine der drei verfügbaren Klassen - Titan, Hunter oder Warlock - entschieden haben, geht es an die Optik unseres künftigen virtuellen Ichs im Destiny-Universum. Wählen können wir dabei aus drei unterschiedlichen Spezies: Mensch, Erwachter und Exo. Zusätzlich wählt man noch das gewünschte Geschlecht und das restliche Aussehen des Wächters. Dabei sind die üblichen Verdächtigen mit von der Partie, wie etwa Kopfform, Haare und Kriegsbemalung, die jedoch je nach Spezies individuell ausfallen. Eigene Gesichtszüge und Anpassungen sind aktuell nicht vorhanden, ob diese ihren Weg ins finale Produkt finden bleibt abzuwarten. Haben wir einmal das Aussehen unseren Wünschen angepasst, geht es auch direkt weiter zur Action.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


20.06.2014 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (407)
Porlox
Porlox
Neuer Hotfix zu Destiny behebt zahlreiche Fehler - Alle Infos inklusive Changelog
"Ein Bug wurde behoben, durch den Spieler keine SRL-Dynamik-Ausrüstung in der Feiertagssammlung kaufen konnten".
Toll, dass man den Fehler behoben hat nachdem das Event vorbei ist.

Na mal gucken ob Bungie die zappelnden Leichen in der Kluft (verseuchte Lande) auf dem Gebäude (das erste Gebäude, wenn man durch den klassischen Eingang kommt - neben der P-Lampe) auch beseitigt hat - obwohl das Zappeln doch recht lustig ist (war).

18.01.2017 | 13:32 Uhr

Wuzzlebuzzle
Wuzzlebuzzle
Trailer: Mit dem neuen dreiwöchigen Event "Der Anbruch" startet Destiny in die eisige Winterzeit
Alternativ könntest du es mit „Game Sharing” versuchen, um so nur noch die Hälfte für Spiele und DLC zahlen zu müssen

13.12.2016 | 08:18 Uhr

Wuzzlebuzzle
Wuzzlebuzzle
LEAK: Nächstes Destiny-Addon heißt "Rise of Iron"
Wenn du bei Twitch nachsiehst, wirst du feststellen, dass Destiny nach wie vor zu den erfolgreichsten Spielen derzeit gehört, mit über 4.000 - 10.000+ Zuschauern am Tag zur selben Zeit und i.d.R. unter den Top 10 Platzierungen (aktuell: Platz 8 mit 8.446 Zuschauern)

13.12.2016 | 08:13 Uhr

SpartanN7
SpartanN7
Trailer: Mit dem neuen dreiwöchigen Event "Der Anbruch" startet Destiny in die eisige Winterzeit
Wann ist endlich mal das DLC "Das Erwachen der Eisernen Lords" bei XBO im Angebot? Ich hab es mir für 22 Euro auf der PS4 gekauft (dort war es im Angebot). Es ist echt nett und cool, aber niemals 30 Euro wert (also mir nicht). Da ich lieber auf der XBO spiele, vermisse ich dort ständig Angebote. Gerade ist Dishonored 2 bei PS4 für 35 Euro im Store im Angebot. Bei XBO 70 Euro.

06.12.2016 | 08:09 Uhr

JimBo
JimBo
LEAK: Nächstes Destiny-Addon heißt "Rise of Iron"
Ja, aber auch nur, weil für mich immo nichts auf dem Markt ist. Ab Oktober kommt BF1, da landet Destiny dann eh in der Mülltonne. Bungie noch mehr Geld in den Arsch blasen?!? Nö!

04.07.2016 | 19:35 Uhr


1/82