Artikelinformation
Packshot: TimeShift
TimeShift
Vivendi
Xbox 360

       

Test: TimeShift


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Wer wollte nicht schon immer mal die Fähigkeit besitzen, die Zeit anzuhalten, oder gar zurück zu drehen? Der seit kurzer Zeit verfügbare First-Person Shooter Timeshift aus dem Hause Saber Interactive erfüllt euch diesen Wunsch. Nach einem spektakulären Intro schlüpft ihr in die Rolle eines Wissenschaftlers und sollt den so genannten Beta Suit testen. Schnell bemerkt ihr, dass der erste Versuch der Zeitreise nicht so funktionierte wie geplant. Nach den ersten Gehversuchen wird klar, dass ihr euch in einer Parallelwelt befindet, in welcher ein gewisser Dr. Krone, welcher ebenfalls einen Zeitsprung wagte, an der Macht ist und nichts gutes im Sinn hat. Auf Seiten der Rebellen beginnt für euch ein düsteres Katz und Maus-Spiel mit Endzeitstimmung.



Slow-Motion, Pause und wieder zurück
Um eurem Gegenüber ordentlich einzuheizen, müsst ihr euch nicht allein auf Granaten, Sturmgewehre und Co. verlassen. Durch den Beta Suit könnt ihr euch die Zeit zu Nutze machen, indem ihr beispielsweise selbige anhaltet, eurem Gegner die Waffe aus den Händen reißt und ihn somit alt aussehen lasst. Natürlich bieten diese neuen Features noch diverse andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel das Lösen von kleineren Rätseln, welche allerdings nicht all zu anspruchsvoll daher kommen.

Was zu Anfang mehr wie eine Spielerei wirkt, wird im weiteren Spielverlauf absolut notwendig. Ohne das Pausieren der Umgebung werden große Gegnermassen zu ernst zu nehmenden Hindernissen. Habt ihr aber einmal den Umgang mit eurem Quantenanzug im Griff, steht der Rettung der Welt nichts mehr im Wege.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


05.12.2007 : Marcel Harnau


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0