Tembo the Badass Elephant Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Test: Tembo the Badass Elephant


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Wenn Elefanten Frust schieben
Im Großen und Ganzen weiß die Spielmechanik von Tembo the Badass Elephant dank hohem Abwechslungsreichtum sehr zu gefallen. Die einzelnen Fähigkeiten des Helden sind schnell erlernt und dank intuitiver Steuerung gut einsetzbar. Das knackige Level-Design sorgt mit zunehmender Spielzeit aber für einen dennoch gehörigen Schwierigkeitsgrad, der stellenweise zu lästigen Trial & Error-Passagen sorgen kann. Besonders in Passagen, in denen sich Tembo auf Transportbändern bewegt, die von Plattform zu Plattform in unterschiedliche Richtungen laufen können, erwarten euch echte Herausforderungen. Frustmomente müssen also in Kauf genommen werden. Dank großzügig verteilter Speicherpunkte wird das Spiel aber zu keinem Zeitpunkt wirklich unfair.

Vollständig überzeugt hat uns der comichafte Look des Spiels. Von den eingangs erwähnten Comic-Strips, in denen die Geschichte des Spiels vorangetrieben wird, über die optische Gestaltung der Level bis hin zu den comic-typischen Sound Effekt-Texten, die Tembo hinterlässt, wenn er mal wieder durch eine Betonwand rauscht, zieht sich dieser wie ein roter Faden durch das gesamte Abenteuer. Bei besonders actionreichen Szenen sind minimale Framerateeinbrüche wahrnehmbar, die allerdings keinesfalls die Spielbarkeit beeinträchtigen.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


01.09.2015 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.

1/1