Assetto Corsa Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Assetto Corsa
Assetto Corsa
505 Games
Xbox One

       

Test: Assetto Corsa


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Deutlich bessere Performance nach Patch 1.03
Entwickler Kunos Simulazioni hat ihn bereits in der vergangenen Woche angekündigt, nun steht er auch endlich für Xbox One-Spieler bereit: Der Performance Patch 1.03 zu Assetto Corsa. Wir haben natürlich gleich geprüft, ob die versprochenen Verbesserungen auch wirklich eingetreten sind.

Zuerst einmal das offensichtliche: Ja... der Patch bringt eine signifikante Verbesserung bei Tearing. Es ist quasi nicht mehr existent, was zu einer deutlich ruhigeren Bilddarstellung sorgt. Was die Bildrate angeht, so schätzen wir, dass es im einen Schnitt 10-15%igen Zuwachs gibt. Das ist zwar noch nicht das Maß aller Dinge und vor allem im Rennen mit vollem Fahrerfeld ist Assetto Corsa gut und gern noch 20-30 Bilder von den ersehnten 60 FPS entfernt, aber das eliminierte Tearing bringt optisch eine Menge und wenn man sich auf die vorausfahrenden Fahrzeuge konzentriert, fällt die niedrige Framerate weit weniger ins Gewicht.

Dennoch bricht die Bildrate nach wie vor an Schlüsselstellen und vor allem bei hohem Gegneraufkommen teils massiv ein, was für eine spürbare Verzögerung bei den Eingaben und der Physikberechnung sorgt. Das sorgt weiterhin für Ärgernisse, denn gerade in diesen zumeist brenzlichen Situationen erfordert es eine Menge Feingefühl und schnelle Reaktion. Um ein einigermaßen flüssiges Spielerlebnis zu ermöglichen, empfehlen wir, die Anzahl der KI-Gegner auf 7 Fahrzeuge zu reduzieren.

Mehr Spaß macht Assetto Corsa allerdings im Trainingsmodus oder beim Zeitfahren. Hier geht es mittlerweile, abhängig von der Strecke nahezu ruckelfrei zur Sache. Bravo!

Der Patch bringt auch einige spielerische Neuerungen, so ist es nun möglich, im schnellen Rennen die Startposition zu wählen, es gibt Verbesserungen in der Controller-Steuerung und angeschlossene Geräte (Controller oder Wheel) werden beim Drücken der A-Taste im Startscreen zuverlässig erkannt.

Die Unterstützung der Thrustmaster Wheels T80, T100 und des Shifter TH8 wurden verbessert und der visuelle Lenkradeinschlag innerhalb des Spiels kann nun auf einen beliebigen Wert eingestellt werden.

Die künstliche Intelligenz der Mitfahrer wurde überarbeitet und zwei weitere Schwierigkeitsgrade ("Sehr leicht" und "Sehr schwer") sorgen für mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Der Patch beinhaltet auch neuen Gratis-Content, so steht nun der Black Cat Country Track im Spiel zur Verfügung. Als neues Fahrzeug wurde der Maserati Levante S hinzugefügt.

Letztendlich hat Entwickler Kunos bekannt gegeben, dass man eine neue Partnerschaft mit SPARCO eingegangen ist. Mit dem Hersteller für Rennsportzubehör verspricht man sich langfristig zahlreiche grundlegende Verbesserungen, die allerdings derzeit noch keine Anwendung finden. Allerdings sind bereits Handschuhe und Renn-Overals des Herstellers im Spiel zu finden.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


06.10.2016 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (109)
Tommes80
Tommes80
Die Komplett-Edition der Rennsimulation ab sofort erhältlich
@PLN88 Laut offizieller Pressemitteilung ab heute (19.04.18) erhältlich. Aber wir haben im Store auch nichts gefunden. Und bei Amazon ist nur die PS4-Fassung auffindbar....

19.04.2018 | 19:12 Uhr

PLN88
PLN88
Die Komplett-Edition der Rennsimulation ab sofort erhältlich
Wann ist es denn verfügbar? Habe es noch nirgends entdeckt im Store.

19.04.2018 | 17:04 Uhr

FrontPrayer
FrontPrayer
Update 1.14 endlich auch für die Xbox One-Fassung der Rennsimulation verfügbar + Patch-Notes
Aus der Cmmunity hier sind wir gestern Abend zusammen gefahren.ALLES wunderbar!

13.07.2017 | 16:27 Uhr

Porlox
Porlox
Update 1.14 endlich auch für die Xbox One-Fassung der Rennsimulation verfügbar + Patch-Notes
Bei einen Ping von 400 und einem Tempo von 200km/h sind das knapp 20m in dem vor einem alles passieren kann. Beste Voraussetzungen für ein Online-Racer. Die Macher sollten gleich noch soetwas wie CS oder besser ein CoD oder Battlefield rausbringen - da spielen Latenzen ja auch keine Rolle.

13.07.2017 | 13:31 Uhr

alpinestar
alpinestar
Auch im Jahr 2017 sind neue Strecken, Wagen und vieles mehr für Assetto Corsa eingeplant
Mit einigem hinken die aber auch arg hinterher. Im November sollte was kommen das nicht kam glaub ich, Red Pack gibts auch noch nicht

02.01.2017 | 19:33 Uhr


1/22