Artikelinformation
       

Test: SCUF One Professional Gaming Controller


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Hochqualitative Eingabegeräte finden längst nicht mehr nur im Pro-Gaming Segment Verwendung, immer mehr semi-professionelle Spieler entdecken mittlerweile die unschätzbaren Vorteile speziell angepasster oder optimierter Hardware. Kein Wunder, denn ist es doch im eigentlichen Sinne nicht der Spieler sondern der Controller, der die Eingaben an die Xbox weitergibt. Ganz oben auf der Liste der „Specialized Hardware“ stehen die aufwändig modifizierten Controller von SCUF, die hierzulande exklusiv über roxxgames.de erhältlich sind. Wir haben uns den SCUF ONE etwas genauer angesehen und klären, ob die aufwändigen Modifikationen ihr Geld wert sind.



Der Controller steuert… nicht der Spieler
Der Videospiele-Markt ist gut gefüllt, was Controller und weiteres Zubehör von Drittherstellern angeht. Leider findet man unter diesen Produkten sehr viele „Billigheimer“, die einzig und allein über den Preis verkauft werden, was sich natürlich bei der Qualität bemerkbar macht. Und für einen Controller, der nicht richtig funktioniert, sind auch 20 Euro eindeutig zu viel. Bei einem Großteil der Spieler kommt genau aus diesem Grund in der Regel nur Original-Zubehör des Konsolen-Herstellers (in diesem Falle Microsoft) ins Haus und auch wenn sich der Redmonder Konzern bei seinen Rennspiel-Zubehör nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, die Standard-Controller für Xbox 360 und erst recht die der Xbox One gehören zur besten Hardware, die es derzeit zu kaufen gibt.



Warum also nicht etwas Gutes noch besser machen? Genau nach dieser Philosophie lebt und arbeitet man anscheinend bei SCUF Gaming. Die Gründer des 2010 ins Leben gerufenen Unternehmens waren der Meinung, dass ein Standard-Controller seine Arbeit zwar grundlegend gut verrichtet, für spezielle Genres aber nicht angepasst genug ist. Wieso muss man beispielsweise beim Spielen eines First Person Shooters die Finger vom rechten Stick nehmen, wenn man eine Aktion mit den A, B, Y oder Y-Button ausführen möchte? Und welche Vorteile hätte man, wenn das nicht so wäre? Und was kann man noch am Abzug, in diesem Falle dem rechten Trigger verbessern? Der SCUF One ist das Ergebnis dieser Ideen und eins steht fest: Shooter-Fans werden diesen Controller lieben.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


06.05.2014 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (8)
Redaktion
Redaktion
Test
Hallo otorno, danke für den Tipp. Wir haben das Fazit entsprechend überarbeitet: "Zwar schlägt der SCUF ONE mit 119.- bis 179.- Euro (je nach Austattung) ein ziemliches Loch in die Gamer-Kasse: rechnet man dies aber über den gesamten Konsolenzyklus und die kommenden Spiele, relativiert sich der Preis jedoch sehr schnell."

14.05.2014 | 16:48 Uhr

otorno
otorno
Test
Die Preisangabe stimmt so nicht. Es müsste heißen AB 139 Euro. Ich habe nach diesem Test zugeschlagen und bin sehr begeistert von dem Teil. Mit 4 Paddels, dem Grip und den modifizierten Schaltern kommt man dann jedoch auf ganze 173,00 Euro. Das ist dann noch mal eine ganz andere Nummer. Überzeugt hat mir zum Großteil der Umstand, dass das Ding repariert und angepasst werden kann. So hoffe ich mal, dass ich nicht alle 6 Monate einen neuen Controller kaufen muss und es sich tatsächlich rechnet.
Und mal ganz deutlich: Die Finger kleben nur noch an den Sticks. Und das ist der Hammer. Allergings waren die ersten Tage ganz schrecklich. Man braucht recht lang, um sich an die neuen Buttons zu gewöhnen. Aber dann knallt das Ding richtig. Besonders die STOP Mechanik der Schultertasten ist der Wahnsinn.

14.05.2014 | 15:56 Uhr

paniX
paniX
REVIEW: Der Xbox One Professional Gaming Controller SCUF ONE im Praxistest
@ja echt jetzt. Was hat das mit Behindert zu tun? Gute Sachen kosten halt etwas mehr. Und die, die den hergestellen müssen auch bezahlt werden und von was Leben. Und Qualität hat seinen Preis.

07.05.2014 | 17:11 Uhr

DerJ3n5
DerJ3n5
Test
139.- Euro echt jetzt? Behinderter geht's nicht warum nicht 1000?

07.05.2014 | 01:13 Uhr

NemesisEN
NemesisEN
REVIEW: Der Xbox One Professional Gaming Controller SCUF ONE im Praxistest
Da ist das Geld gut angelegt ! Werde mir diesen Controller auf jeden Fall zulegen.

06.05.2014 | 20:58 Uhr


1/2