Alien: Isolation Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Hands On: Alien: Isolation


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Unser Fazit:

Wow, damit hatten wir nicht gerechnet: Alien: Isolation gehörte in London sicherlich zu den größten Überraschungen. Vom regulären Einzelspielermodus konnten wir zwar keine Eindrücke sammeln, die kurze Challenge-Mission überzeugte allerdings ausnahmslos. Trotz oder vielleicht gerade wegen der simpel gehaltenen Spielmechanik erzeugte die kurze Demo-Fassung eine intensive Alien-Atmosphäre, die es uns auch noch nach dem x-ten Anlauf die Raumstation zu verlassen (wir haben es letztlich nicht geschafft) eiskalt den Rücken herunter laufen ließ.

Gepaart mit der viel versprechenden technischen Umsetzung des Titels scheint uns im kommenden Oktober, wenn das Spiel für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und den PC in den Handel kommen soll, eine echte Stimmungskanone zu erwarten. Bleibt zu hoffen, dass der Storymodus des Spiels auch genügend Langzeitmotivation bietet. Wir können jedenfalls nicht erwarten mehr von Alien: Isolation zu sehen.





zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


16.07.2014 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (34)
Tommes80
Tommes80
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Würde mich auch sehr über einen Nachfolger freuen! Alien Isolation war echt spannend.

24.04.2017 | 22:39 Uhr

robilein
robilein
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Ich hoffe es. Fand das Spiel so genial dass ich alle Erfolge bei der 360 und auch bei der one version geholt habe.

24.04.2017 | 17:18 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprünglich ein 3rd Person Shooter
Ein Update wäre ja wünschenswert, DAs man in diesem Modus wechseln konnte, schaut nämlich gut aus

05.03.2015 | 16:07 Uhr

Franko76
Franko76
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprüglich ein 3rd Person Shooter
Ich mir auch. Ich denke die Entwickler haben sich deshalb für den 1st Person View entschieden, weil man dann "näher am Geschehen"ist. Ich hätte 3rd Person sogar vorgezogen.

05.03.2015 | 11:05 Uhr


1/7