Alien: Isolation Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Hands On: Alien: Isolation


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Gruselatmosphäre ohne Wenn und Aber
Trotz suboptimaler Rahmenbedingungen um die Atmosphäre eines Horror-Titels zu genießen (hoher Lautstärkepegel, kein Headset, heller Raum, viele Menschen), blieb uns während unserer kurzen Anspielphase von Alien: Isolation mehrfach die Luft weg, wenn uns das Alien mal wieder völlig unerwartet von hinten überraschte und ins Jenseits beförderte. SEGA scheint es gelungen zu sein, die unerreichte Kombination aus Science Fiction-Abenteuer und Horror-Faszination der Filmreihe ins Spiel zu übertragen. Einen wesentlichen Teil trägt dazu auch die Ansprechende grafische Präsentation des Titels bei. Das Level-Design der Demo wirkt mit den dunklen Gängen der Raumstation zwar wenig abwechslungsreich, die Umgebungsoptik kann sich dank scharfer Texturen, hervorragender Partikel- und Lichteffekte und flüssiger Darstellung aber zweifellos sehen lassen.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


16.07.2014 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (34)
Tommes80
Tommes80
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Würde mich auch sehr über einen Nachfolger freuen! Alien Isolation war echt spannend.

24.04.2017 | 22:39 Uhr

robilein
robilein
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Ich hoffe es. Fand das Spiel so genial dass ich alle Erfolge bei der 360 und auch bei der one version geholt habe.

24.04.2017 | 17:18 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprünglich ein 3rd Person Shooter
Ein Update wäre ja wünschenswert, DAs man in diesem Modus wechseln konnte, schaut nämlich gut aus

05.03.2015 | 16:07 Uhr

Franko76
Franko76
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprüglich ein 3rd Person Shooter
Ich mir auch. Ich denke die Entwickler haben sich deshalb für den 1st Person View entschieden, weil man dann "näher am Geschehen"ist. Ich hätte 3rd Person sogar vorgezogen.

05.03.2015 | 11:05 Uhr


1/7