Artikelinformation
Packshot: Destiny
Destiny
Activision Blizzard
Xbox One

AWARD - Grafik AWARD - Sound
       

Test: Destiny


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Wenn sich die erfolgreichen Halo-Macher und der größte Publisher von Videospielen zusammentun, dann muss einfach etwas ganz Großes entstehen. Groß war im Vorfeld zumindest schon mal der Hype um Destiny und immer wieder sorgten unglaubliche Summen für Aufregung, die angeblich in das Spiel investiert worden sind. Davon haben wir uns natürlich nicht beeinflussen lassen. Was den Ego-Shooter also auszeichnet und was nicht, klären wir in unserem Review.



Wir sind die Hüter und wir räumen hier mal auf!
Wenn die Erde nichts mehr an Ressourcen hergibt, dann schaut man sich einfach mal im eigenen Sonnensystem um. Da kommt es sehr gelegen, dass in naher Zukunft ein großes, kugelförmiges Gebilde auftaucht, das der heruntergekommenen Menschheit zeigt, wie sie die umliegenden Planeten ausbeuten kann. Vielen Dank lieber Reisender! Leider bekommen auch andere Bewohner in den Tiefen des Alls etwas von den Expansionsplänen mit und diese Aliens drängen die Menschheit bis auf den einstigen Heimatplaneten zurück. Dass der Homo Sapiens überhaupt noch da ist und relativ ungestört auf einem kleinen Fleckchen Erde hausen kann, hat er erneut dem Reisenden zu verdanken und dessen mobiler Eingreiftruppe: Den Hütern, also euch!

Wow, Aliens, bedrängte Menschheit, fremde Planeten, ein Überlebenskampf… Das ist doch die perfekte Vorlage für eine spannende SciFi-Geschichte. Stimmt, aber leider haben die Entwickler von Bungie daraus viel zu wenig gemacht. Mit Infos und Hintergrund-Details zu den Hütern und der aggressiven Alien-Bedrohung hielt man sich leider sehr zurück und Trailer, Begegnungen mit NPCs sowie Infomaterial innerhalb den Levels deuten nur an, was einst auf der Erde und den anderen Planeten passiert ist. Das dämpft etwas die Motivation, da man doch gerne wissen möchte, warum es wichtig ist zu kämpfen und vor allem gegen wen.

Wer wirklich mehr über das Destiny-Universum erfahren möchte, ist gezwungen bei www.bungie.net vorbeizuschauen, um dort die Klassen, Rassen und den eigentlichen Sinn der Einsätze zu verstehen. In Sachen Story ist der neue Bungie-Shooter also noch ausbaufähig, worin er aber überzeugt ist das Shooter-Gameplay.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


15.09.2014 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (407)
Porlox
Porlox
Neuer Hotfix zu Destiny behebt zahlreiche Fehler - Alle Infos inklusive Changelog
"Ein Bug wurde behoben, durch den Spieler keine SRL-Dynamik-Ausrüstung in der Feiertagssammlung kaufen konnten".
Toll, dass man den Fehler behoben hat nachdem das Event vorbei ist.

Na mal gucken ob Bungie die zappelnden Leichen in der Kluft (verseuchte Lande) auf dem Gebäude (das erste Gebäude, wenn man durch den klassischen Eingang kommt - neben der P-Lampe) auch beseitigt hat - obwohl das Zappeln doch recht lustig ist (war).

18.01.2017 | 13:32 Uhr

Wuzzlebuzzle
Wuzzlebuzzle
Trailer: Mit dem neuen dreiwöchigen Event "Der Anbruch" startet Destiny in die eisige Winterzeit
Alternativ könntest du es mit „Game Sharing” versuchen, um so nur noch die Hälfte für Spiele und DLC zahlen zu müssen

13.12.2016 | 08:18 Uhr

Wuzzlebuzzle
Wuzzlebuzzle
LEAK: Nächstes Destiny-Addon heißt "Rise of Iron"
Wenn du bei Twitch nachsiehst, wirst du feststellen, dass Destiny nach wie vor zu den erfolgreichsten Spielen derzeit gehört, mit über 4.000 - 10.000+ Zuschauern am Tag zur selben Zeit und i.d.R. unter den Top 10 Platzierungen (aktuell: Platz 8 mit 8.446 Zuschauern)

13.12.2016 | 08:13 Uhr

SpartanN7
SpartanN7
Trailer: Mit dem neuen dreiwöchigen Event "Der Anbruch" startet Destiny in die eisige Winterzeit
Wann ist endlich mal das DLC "Das Erwachen der Eisernen Lords" bei XBO im Angebot? Ich hab es mir für 22 Euro auf der PS4 gekauft (dort war es im Angebot). Es ist echt nett und cool, aber niemals 30 Euro wert (also mir nicht). Da ich lieber auf der XBO spiele, vermisse ich dort ständig Angebote. Gerade ist Dishonored 2 bei PS4 für 35 Euro im Store im Angebot. Bei XBO 70 Euro.

06.12.2016 | 08:09 Uhr

JimBo
JimBo
LEAK: Nächstes Destiny-Addon heißt "Rise of Iron"
Ja, aber auch nur, weil für mich immo nichts auf dem Markt ist. Ab Oktober kommt BF1, da landet Destiny dann eh in der Mülltonne. Bungie noch mehr Geld in den Arsch blasen?!? Nö!

04.07.2016 | 19:35 Uhr


1/82


Vulnerability Scanner