Skulls of the Shogun Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Skulls of the Shogun
Skulls of the Shogun
Microsoft Studios
Xbox 360

AWARD - Umfang AWARD - Multiplayer
       

Test: Skulls of the Shogun


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Test von Theo Salzmann
Unser Fazit:

Skulls of the Shogun hat uns wirklich überrascht. Für seine 1200 MS Punkte bekommt man hier ein umfangreiches und ausgeklügeltes Taktikspiel, das vor allem im Multiplayer sehr viel Spaß macht. Es gibt nichts Schöneres als den aufgepowerten Mönch des Kontrahenten mit einem kleinen Schubs in den Abgrund zu befördern oder dem Gegner die Reisversorgung abzuschneiden, indem man seine Felder übernimmt. Da kann man auch über die karge Grafik und die stellenweise etwas ungenaue Steuerung hinwegsehen. Uns hat es auch jeden Fall viel Spaß bereitet und wir werden sicher noch die eine oder andere Schlacht schlagen.

Pro und Contra

+ viele taktische Möglichkeiten
+ toller Multiplayer-Modus
+ Cross Platform-Gaming mit Windowsgeräten

- manchmal hakelige Steuerung
- stellenweise ungünstiges Kartendesign
- keine geschlossenen Online-Lobbies

Systeminfo

• Spieler 1-4 (online: 2-4)
• Dolby Digital
• 720p/ 1080i/p
• Bestenlisten
• Kosten: 1200 MS Points
• Größe: ca. 200 MB


Wertung
 ProzentPunkteNote
Gameplay87 %8.5/102
Spielumfang90 %9/101.5
grafische Umsetzung79 %8/103
Sound80 %8/102.5
Multiplayer92 %9/101.5

Spielspaß90 %9/101.5

AWARD - Umfang AWARD - Multiplayer

Triple-Wertungssystem:
Unsere Redakteure vergeben für die verschiedenen Kategorien einzelne Wertungspunkte. Der Gesamteindruck steht nicht für die Summe aller Einzelwertungen sondern repräsentiert den Spielspaß, den unsere Redaktion mit diesen Titel verbindet. Um die Wertung verständlicher zu gestalten, bieten wir exklusiv das Triple-Wertungssystem an, das die klassische 100%-Wertung, eine 10-Punkt-Wertung sowie das Schulnotensystem beinhaltet.

zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


31.01.2013 : Theo Salzmann


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0