The Walking Dead: Survival Instinct Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: The Walking Dead: Survival Instinct
The Walking Dead: Survival Instinct
Activision Blizzard
Xbox 360

       

Test: The Walking Dead: Survival Instinct


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Selbstmordgedanken
Der spielerische Aufbau von Survival Instinct ist schnell erklärt. Mittels Auto reist ihr von einem Ort zum nächsten. Ihr habt dabei die Wahl zwischen der Autobahn, Hauptstraßen und Nebenstraßen. Je nachdem für welche Route ihr euch entscheidet, trefft ihr unterwegs auf mehr oder weniger zufallsgenerierte Orte, an denen ihr Ausrüstung, wie Nahrung, Waffen und Munition findet. Die ist bitter nötig, um im Kampf gegen die Zombies überleben zu können.

Leider schaffen es weder Gameplay noch Leveldesign echte Motivationsgründe dafür zu liefern, am Leben bleiben zu wollen. Viel mehr wünscht man sich endlich von ein paar hungrigen Zombies zum Mittagessen verspeist zu werden, um der schrecklichen Spielmechanik endlich zu entgehen. In diesem Punkt ist Survival Instinct den Empfindungen der Serien-Charaktere makabarerweise fast schon am nächsten.



Wenn ihr nicht gerade dabei seid, den Ladebildschirm anzuglotzen, während ihr automatisch zum nächsten Ort gefahren werdet, durchstreift ihr in der Ego-Perspektive sich ab einem gewissen Punkt wiederholende Örtlichkeiten (von den individuell gestalteten wenigen Hauptschauplätzen mal abgesehen), um Proviant zu finden. In der Regel empfiehlt es sich Zombies aus dem Weg zu gehen, werdet ihr entdeckt könnt ihr euch mit Schuss- und Nahkampfwaffen zur Wehr setzen. Werdet ihr von ein paar Untoten umzingelt, gilt es ein kurzes Quicktime-Event zu meistern. Glücklicherweise warten die umherstehenden Zombies dabei brav darauf, bis sie an der Reihe sind, anstatt gleichzeitig über euch herzufallen. Das hat man alles schon mal gesehen, und zwar wesentlich besser!


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


25.03.2013 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (22)
Redaktion
Redaktion

Mulag
Mulag
Schön ist devinitiv anders - 15 neue Screenshots
definitiv mit zwei v's is mir neu

26.03.2013 | 14:19 Uhr

dmhvader
dmhvader
Trotz "vernichtender" Kritiken Platz 3 in Großbritannien
Ich finde es gut - habe es mittlerweile schon 2x durchgezockt! Fängt lahm an, die Spannung steigt aber immer mehr! Das Spiel ist z.T. ziemlich schwer und oftmals auch unfair, aber man sollte sich auf jeden Fall unauffälig verhalten und auch etwas Geduld mitbringen. Noobs und auch Casual-Gamer könnten aber das Spiel aus Frust wirklich verfluchen, kann ich gut verstehen!
Mir haben vor allem die ziemlich realistisch designten Umgebungen gut gefallen, z.B. das Autokino, das Krankenhaus oder auch die Abschnitte in den Kleinstädten - sieht alles ziemlich nachvollziehbar und überzeugend aus, während die Maps in den meisten Spielen eher zweckmäßig-unrealistisch - ja oftmals schon haarsträubend lächerlich - gestaltet sind. Außerdem kann man beim 1. Durchzocken niemals alle Locations besucht haben, da man seine Route ja oftmals wählen kann und danach nicht mehr zurück kommt. Habe im 2. Durchgang noch 5-6 neue Abschnitte gefunden, nur weil ich andere Reiserouten gewählt habe!
65% könnte ich ja noch nachvollziehen, aber 49% ist definitiv zu wenig! Von mir als Zombie-Fan kriegt es trotz Trashfaktor satte 75 %! ;-)

25.03.2013 | 18:00 Uhr

Pusemuckel
Pusemuckel
Trotz "vernichtender" Kritiken Platz 3 in Großbritannien
Tja, das kommt davon, wenn man sich durch Vorbesteller-Boni ködern lässt... schön blöd!

25.03.2013 | 13:12 Uhr

Marius
Marius
Doch mehr Shooter als gedacht? - Erfolge enthüllt
Jetzt erstmal abwarten! Keiner hat bisher viel vom Spiel gesehen und es wird schon gemotzt...
Ich liebe walking dead lasse mir aber Zeit bis ich mich entscheide das Spiel zu holen!
Habe keine Erwartungen um so mehr kann es mich positiv überraschen

13.03.2013 | 11:00 Uhr


1/5