Artikelinformation
Packshot: Injustice: Götter unter uns
Injustice: Götter unter uns
Warner Bros. Interactive Entertainment
Xbox 360

       

Preview: Injustice: Götter unter uns


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Superhelden sind aus unserer heutigen Medienlandschaft kaum wegzudenken, sei es in ursprünglicher Comicform, Kinofilmen oder Videospielen. Doch während Marvel ihren Siegeszug durch die Kinolandschaft unbeirrt fortsetzen, glänzen die DC Charaktere hauptsächlich in der Welt der Videospiele. Während bisher nur Batman in virtueller Form vollends begeistern konnte, versuchen die NetherRealm Studios nun die fast komplette DC Charakterschar in einem Spiel zu vereinen.



Stumpfe Bierzeltklopperei oder doch ein wenig mehr Hintergrund?
Die DC Helden in einem Beat em Up? Hatten wir doch schon mal! Genau, und zwar in Mortal Kombat vs. DC Universe, welches am Ende ein eher durchschnittlicher Vertreter seiner Zunft wurde. Doch nun nehmen sich die Experten auf dem Prügelsektor der beliebten Helden erneut an und sie versprechen, dass man nicht nur ordentlich auf die Mütze geben darf, sondern dass es auch eine packende Hintergrundgeschichte geben wird. Über die Story ist leider noch nicht viel bekannt, man weiß bisher nur, dass der Joker mal wieder einen fiesen Plan ausgeheckt hat. Allerdings ist dieses Mal nicht Batman sein Ziel, sondern niemand anderes als der Mann aus Stahl steht auf der Abschussliste des Clowns.



Durch einen Trick lässt er Superman glauben, dass er am Tod von Lois Lane verantwortlich sei. Daraufhin fällt dieser in eine schwere Krise, die sogar so weit führt, dass Superman sich selbst zum Herrscher der Erde ernennt und fortan dafür sorgen will, dass die Helden ihre Kräfte nicht mehr unkontrolliert entfesseln. Natürlich haben die verbleibenden Helden keine Lust auf die Regentschaft von Superman und so schließt sich eine kleine Gruppe von Helden unter Leitung von Batman zusammen, um ihren einstigen Anführer wieder zur Vernunft zu bringen. Die Vorgeschichte zum Spiel bekommt übrigens in einem eigenen Comicband beleuchtet, welcher uns noch ein wenig mehr die Welt von „Injustice: Götter unter uns“ näherbringen soll.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


20.03.2013 : Sven Schwanke


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (9)
smigel33
smigel33
Die volle Ladung Superhelden! Über eine Stunde Gameplay-Material
Hallo!Ich habe du US version und die ist komplett in deutsch spielbar also denke mal konsole auf englisch gestellt und die reden englisch!Kannst also wahrscheinlich zu jeder version greifen da das spiel Multi ist!!!

22.04.2013 | 12:08 Uhr

RedEye
RedEye
Die volle Ladung Superhelden! Über eine Stunde Gameplay-Material
Lohnt es sich , sich das Spiel auf English zu
holen auch wenn man nicht so perfekt English kann?:)

06.04.2013 | 16:38 Uhr

fischbong
fischbong
Das Rooster wird größer: Scan zeigt zwei neue Kämpfer
Und jetzt einfach ändern. Skandal. ;)

08.01.2013 | 12:43 Uhr

fischbong
fischbong
Das Rooster wird größer: Scan zeigt zwei neue Kämpfer
Das Hahn wird also immer größer.... Interessant!

08.01.2013 | 11:56 Uhr

xfaceme
xfaceme
Offscreen-Video: Catwoman fährt ihre Krallen aus!
Ich hatte das Glück es auf der Gamescom anzuzocken und mich hat das Kampfsystem gut überzeugen können. Da die Zeit zum nachgucken von Kombos nicht vorhanden war musste das altbegehrte Buttom-Smashing ran, aber dennoch konnte man merken, dass der Übergang von Kombos gut gelungen war. Auf weitere Details habe ich jetzt nicht direkt geachtet.

15.10.2012 | 07:32 Uhr


1/2


Vulnerability Scanner