Fanatec Forza Motorsport CSR Elite Wheel Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Fanatec Forza Motorsport CSR Elite Wheel
Fanatec Forza Motorsport CSR Elite Wheel
Fanatec
Xbox 360

AWARD - Verarbeitung
       

Test: Fanatec Forza Motorsport CSR Elite Wheel


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Ist euch das schon mal aufgefallen? Man weiß eigentlich erst, wie gut die Grafik bei Spielen ist, wenn man sich nach Erscheinen eines Sequels den Vorgänger ansieht. Ebenso verhält es sich beim neuen High End-Plasma, dem neuen Auto oder PC.

Auch das neue CSR Elite Wheel aus dem Hause Fanatec zwingt uns zum Umdenken. Nachdem die Hardwareschmiede schon mit dem CSR durch den neuen Volant punkten konnte, liefert man das Ganze nun in noch besserer Qualität, mit noch edleren Materialien und mehr Funktionen ab. Das Ganze thront zudem auf einem HighEnd-Body, der in den kommenden Jahren das Maß aller Dinge darstellen wird.



Elitärer Kreis
Eins direkt vornweg: das neue CSR Elite Lenkrad ist, wie der Name schon vermuten lässt, kein Lenkrad für „Jedermann“, denn dafür ist es mit satten 550 Euro auch einfach zu teuer. Die Elite bleibt eben lieber unter sich.

Dennoch, wenn man bedenkt, was man für diese Investition geboten bekommt, lässt es sich genüsslich mit der Zunge schnalzen. Wie bereits in der Einleitung kurz angerissen, ist das CSR Elite Wheel das erste Fanatec-Lenkrad, das den neuen Body bietet. Das neue Gehäuse sieht nicht nur anders aus, es bietet auch eine vollkommen neue Mechanik, Steuerungselektronik und einen um ein vielfaches hochauflösenderen Lenksensor. Natürlich könnten wir euch jetzt mit diversen Fachbegriffen langweilen, aber wer redet schon gerne über die ausgefeilte Technik eines Ferraris, wenn das Teil direkt vor einem steht.

Die Lenkräder und das weitere Racingequipment von Fanatec liegen alle auf einem extrem hohen Niveau was die Verarbeitung und Präzision angeht und nicht umsonst haben wir erst vor kurzem das CSR-Wheel mit diversen Awards überschüttet. Wir waren also schon etwas skeptisch, ob sich der doch beachtliche Mehrpreis auch im eigentlichen Produkt und im Spielspaß wiederspiegelt. Zumindest was die Hardware an sich angeht, waren schon beim Auspacken die ersten Zweifel verschwunden. Rennsportfans stehen auf Highend-Materialien und sind äußerst Technik-verliebt und genau diese Tatsachen nutzt die in Landshut ansässige Manufaktur gnadenlos aus.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


20.01.2012 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (22)
X ONE Ericius
WoH Jabba81
Hersteller äußert sich zur Xbox One kompatibilität
Das ist nur meine Meinung... hab keinen PC also ...

13.08.2013 | 16:00 Uhr

Xbox One
Xbox One
Hersteller äußert sich zur Xbox One kompatibilität
Alles Marktwirtschaft.Bei Neuausrichtungen bleibt immer irgendwer auf der Strecke.Diesmal die Xbox 360 Kunden mit Fanatec Wheels.Kann man als kundenunfreundlich bezeichnen,mehr aber auch nicht.Und die deutschsprachige Comm. würd ich auch nicht überbewerten,global gesehen hat sie bei MS/Forza. nicht besonders viel Einfluss

13.08.2013 | 15:57 Uhr

RGerke
RGerke
Hersteller äußert sich zur Xbox One kompatibilität
Hab auch einiges und noch mehr von FANA, aber das alles im Eimer ist ????
Sorry, aber da denkst Du zu einseitig und zu sehr Konsolero mässig.

13.08.2013 | 15:50 Uhr

X ONE Ericius
WoH Jabba81
Hersteller äußert sich zur Xbox One kompatibilität
Thomas Jackermeier soll sich dran setzen... ich denke das wird er auch tun. Aber so ein kleiner Laden wie Fanatec hat da wenig Chance überhaupt durchzukommen zu den Leuten die was zu sagen haben. Im Ernst ey... da kommen Forza gebrandete Lenkräder raus, offizieller Partner blaaaa jetzt die F1 Rims und das BMW Tourenwagen Rim und CSR Shifter und weiss der Kukuk noch alles... ich wette die machen dann einfach ein neues Xbox One Lenkrad um wieder Kohle zu scheffeln. Wenn Thustmaster noch gescheite Pedale rausbringt oder die wenigstens von Fanatec kompatibel sind adios! CSR Pedale, CSR Lenkrad und Shifter, Carbonschaltwippen... alles im Eimer lol. Tja wenn ein Simulationsreck allein mehr kostet als eine Xbox One plus 5 Spielen... herzlichen Glückwunsch XD

13.08.2013 | 15:37 Uhr

Franko76
Franko76
Hersteller äußert sich zur Xbox One kompatibilität
Was glaubst du, wie viele da signen? 500? Wie viele von den Wheels sind denn überhaupt verkauft worden?

13.08.2013 | 15:16 Uhr


1/5