Ninja Gaiden 3 Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Ninja Gaiden 3
Ninja Gaiden 3
Tecmo Koei
Xbox 360

       

Test: Ninja Gaiden 3


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Tastenhämmern statt taktischem Vorgehen
Um sein Ziel zu erreichen, schnetzelt sich Ryu wie gewohnt durch Horden unterschiedlichster Gegner und führt dabei wahnsinnig schnelle Attacken aus. In der Regel bekommt er es zu Anfang mit einfachen Soldaten zu tun, die meist nur aufgrund ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit eine Bedrohung darstellen. Im Laufe der sehr linearen Level stellen sich dann noch besondere Kontrahenten in den Weg, die nur mit einer bestimmten Taktik besiegt werden können - obligatorische Bossgegner-Kämpfe gegen Monster und Maschinen gibt es natürlich auch. Die Adventure-Parts aus den Vorgängern wurden weitestgehend gestrichen, es reiht sich vielmehr eine Schlacht an die nächste. Abwechslung gibt es nur in Form von Quick-Time-Events und Passagen, in denen Ryu eine Mauer hochklettern muss. Sein Katana kann Ryu übrigens nicht mehr aufrüsten, überhaupt gibt es neben dem Schwert und dem Bogen sowie nur einem Zauberspruch keine andere Waffen oder Zauberfähigkeiten. Was für ein Rückschritt im Vergleich zur Waffenauswahl eines Ninja Gaiden Sigma!

Es müssen natürlich nicht immer hundert unterschiedliche Waffen und Millionen Rätsel sein, um ein Spiel interessant zu gestalten. Die eigentliche Action kann sich bei Ninja Gaiden 3 auch durchaus sehen lassen, besonders die Bossgegnerkämpfe sind spannend inszeniert und abwechslungsreich. Dieses Lob gilt leider nicht für das gesamte Spiel, denn die Kämpfe gegen die einfachen Gegner sind nicht besonders anspruchsvoll und für Kenner der Serie zu leicht. Taktische Finessen sind abgesehen von den Endgegner ohnehin nicht allzu oft gefragt, meist genügt es wie wild auf die Tasten zu hämmern und gelegentlich auszuweichen. Es gab mal eine Zeit, da wurde solch eine Spielweise gnadenlos bestraft! Wer dennoch überfordert ist, kann in den neuen „Hero-Mode“ wechseln. Dort hilft euch das Spiel beim Blocken.

Ist man auf der Suche nach einer Herausforderung, sollte vorab in den höchsten Schwierigkeitsgrad gewechselt werden, mehr Spaß macht das Spiel in diesem Modus aber auch nicht. Neben der fehlenden Abwechslung krankt Ninja Gaiden 3 auch an einer unübersichtlichen Kameraführung. Besonders bei mehreren Gegnern verliert man schnell die die Orientierung. Das angekündigte intensive Gefühl, das man haben soll, wenn das Schwert durch das Fleisch schneidet, kam leider nie zum Tragen. Es handelt sich dabei lediglich um ein Quick-Time-Event, das zwar ganz nett aussah, mehr aber auch nicht.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


27.03.2012 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (12)
SoulAssassinXT
SoulAssassinXT
DLC-Video zeigt die neuen tödlichen Waffen
http://www.maniac.de/content/team-ninja-spricht-%C3%BCber-herunterladbare-inhalte

17.04.2012 | 15:01 Uhr

BWC Nowo
BWC Nowo
Video: Erstes Ninja Pack ab sofort verfügbar
Hallo, das Ninja pack ist total verbuggt. erfolge werden freigeschaltet und verschwinden sofort sofort wieder!

04.04.2012 | 17:12 Uhr

Fantasy Hero
Fantasy Hero
Test
Ninja Gaiden 3 ist schon eijne riesen entäuschung. Seit Tomonubo Itagaki weg ist hat es Team Ninja nicht mehr drauf. echt schlecht das game. DOA 5 sieht auch schei... aus. Muss wohl Tecmo die Mitarbeiter von den Walhalla Studios zurückkaufen... denn ich meine da setzen die damals guten Entwickler von Team Ninja.
bin zutiefst enttäuscht von Tecmo. Habe die sich gehen lassen!!!

27.03.2012 | 17:18 Uhr

Fantasy Hero
Fantasy Hero
Ausführlicher Gameplay-Trailer zum Release
ja hab auch die collectors edition bin aber schon enttäuscht. grafik ist nicht so besonders und man kann die gegner nicht mehr so schön schnetzeln... schade. Tomonobu Itagaki würde sich im kreis drehen. demo von doa 5 ist auch nicht so dolle. grafik liegt ziemlich weit zurück. zu viele matschige texturen! mhh ist ja nur ne Pro Alpha version. mal schaun...

23.03.2012 | 19:31 Uhr

Bad Boys 86
Bad Boys 86
Collector’s Edition kommt auch nach Deutschland
Mir ist durchaus bewusst, dass es sich hier zwar hauptsächlich um Ninja Gaiden 3 dreht aber ich freu mich am meisten über die Demo zu Dead or Alive 5. Dies ist der Grund warum ich die Collectors Edition überhaupt kaufe und das Spiel Ninja Gaiden 3 ist hier für mich Nebensache.
Laut den ersten Tests allerdings eine sehr gute Nebensache.

22.02.2012 | 21:01 Uhr


1/3