Artikelinformation
       

Hands On: Grand Theft Auto IV - The Lost and Damned


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


„The Lost and Damned“, so heißt das erste von zwei Addons, das exklusiv für für Xbox 360 via Xbox Live veröffentlicht wird. In der neuen Episode spielt jedoch nicht der sympathischen Antiheld Nico Belic die Hauptrolle, sondern ihr schlüpft in die schweren Bikerstiefel des Rockers Johnny, der mit seiner Gang Liberty City unsicher macht.

Schon vorab konnten wir das Addon ausführlich anspielen und so neben drei Missionen der Einzelspieler-Kampagne auch drei neue Multiplayer-Modi antesten. Alles Wissenswert über unsere Rückkehr nach Liberty City haben wir hier in unserem Hands-On zusammengetragen.



The Lost Boys
Dass „The Lost and Damned“ kein DLC (Downloadable Content) im herkömmlichen Sinne ist, wird schon beim Umfang des Addons klar. Neben einer Spielzeit von circa. 10-15 Stunden, haben es neue Waffen, wie drei verschiedene Schrotflinten und ein Granatwerfer, Minispiele, Radiosender und brandneue Fahrzeuge ins Spiel geschafft. Da ihr in der Gestalt von Johnny nun im Rocker-Milieu unterwegs seid, wurde auch das Gameplay an die neue Umgebung angepasst.

In einer Mission begibt sich Johnny zusammen mit seinen Gangmitgliedern zum Clubhaus der feindlichen Gang „Angels of Death“, um einen getöteten Kameraden zu rächen. Obwohl Johnny gehört hat, dass nicht die „Angels of Death“ sondern ein Russe oder Serbe (klingelt´s?) für den Mord verantwortlich war, besteht sein cholerischer Chef Billy dennoch auf den Angriff. Wir satteln also unseren Chopper und fahren in Formation zum Clubhaus. Die Biker-Formation sieht nicht nur imposant aus, sondern hat auch spielerisch einen Nutzen. Wenn ihr innerhalb der Gruppe für kurze Zeit auf ein Symbol fahrt, das zwischen euren Kumpels angezeigt wird, bekommt ihr hilfreiche Tipps und Insiderinformationen für zukünftige Missionen mitgeteilt. An der Steuerung der Motorräder wurden kleine Verbesserungen vorgenommen, denn nun steuern sich die Zweiräder etwas leichter als noch im Hauptspiel.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


12.02.2009 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner