Ninety-Nine Nights 2 Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Test: Ninety-Nine Nights 2


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Spitzohr Nr. 3854
…war das erste, das mir durchs Hirn schoss, nachdem ich mich ohne jede Hintergrundinformation durch Unmengen seelenloser Krieger metzeln musste und anschließend Zugang zu einer Burg, deren Elfenbewohner und einer Geschichte voller Klischees erhielt. N3II spielt in einer wilden, von kämpferischen Auseinandersetzungen geprägten Welt, deren Konflikte sich aus der Perspektive von fünf verschiedenen Völkern, darunter Menschen, Goblins und die bereits erwähnten Elfen, erleben lassen. Jedes der Völker hat einen individuellen Hintergrund, doch spielen sie sich im Grunde alle gleich. Auch die Motivation der einzelnen Helden, ihre Geschichten und deren Ausgang sind unendlich langweilig, da vorhersehbar und werden sicherlich nur ganz hartgesottene Fans ausgelatschter Fantasy-Pfade begeistern. Obendrein wirkt die ausschließlich englische Synchronisation der Figuren reichlich aufgesetzt und ist nur schwer zu ertragen.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


09.09.2010 : Benjamin Doum


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0