Artikelinformation
Packshot: Vigilante 8: Arcade
Vigilante 8: Arcade
Activision Blizzard
Xbox 360

       

Test: Vigilante 8: Arcade


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


All diejenigen, die vor einigen Jahren eine PlayStation One besessen haben oder heute noch besitzen, werden sich an Vigilante gut erinnern. Viele liebten die Mischung aus Rennspiel und reiner Zerstörungswut. In Vigilante 8: Arcade versucht ihr per fahrbarem Untersatz und aufhebbaren Waffen eure Gegner zur Weißglut zu bringen und nebenbei zerstört ihr alles, was Euch im Wege steht.



Du, ich muss Dir was sagen...
…es gibt gute und schlechte Neuigkeiten. Aber die Guten zuerst. Hat man Vigilante 8: Arcade runtergeladen, fällt einem bereits im Startscreen ein stimmiger siebziger Jahre Look auf, untermalt durch eine groovige Soul Musik. Da kommt Freude auf. Wählt man nun den Einzelspielermodus aus, kann man zwischen acht Charakteren mit dazugehörigem Gefährt und Auftrag wählen. Aufträge beinhalten verschiedene Areale und bringen Abwechslung ins Spiel. Auch die Explosionen, wenn man beispielsweise auf eine Hütte ballert, sind nett anzusehen und treten en masse auf. Das war’s aber leider auch schon mit den guten Neuigkeiten.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


05.11.2008 : Dominik Seif


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner