Special - Pokémon Go: Nicht auf Windows Mobile aber Microsoft macht den großen Gewinn
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5



Microsoft mit dem perfekten Timing

Natürlich ist die AR-Brille von Microsoft noch immer ein Risiko. Schon alleine, weil es längst keinen Hype um das Gerät gibt, wie beispielsweise die VR-Brillen im Augenblick genießen. Aber der Release von Pokémon Go gibt dem Vorhaben für die HoloLens einen ordentlichen Aufschwung und das ist ein riesiger Gewinn für den Redmonder Konzern.

Zudem könnte das Timing nicht besser sein. Aktuell werden in mehreren Wellen die Dev-Kits für die Brille verschickt. Entwickler werden stetig eingeladen, sich das 5000 Dollar teure Gerät zu kaufen um Programme zu entwerfen. Und genau das passiert fast zeitgleich mit dem unfassbaren Boom von Pokémon Go.

Besser hätte es für Microsoft nicht laufen können, auch wenn sie die App nicht auf der eigenen Plattform haben.
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5


14.07.2016 : Marc Schley