Special - Schluss mit sinnlosem Hype! Darum hat Microsoft mit der E3-Pressekonferenz Sony die Show gestohlen
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4



Schluss mit sinnlosem Hype! Darum hat Microsoft mit ihrer E3-Pressekonferenz Sony die Show gestohlen

Durch die folgenden Worte werden Hass-Kommentare mit Sicherheit nicht ausbleiben, aber was mal gesagt werden muss, wird auch ausgesprochen.

Mittlerweile beruhigt sich der ganze Wirbel um die E3 in Los Angeles, aber natürlich wird im Netz an allen Ecken noch immer stark diskutiert, wer die beste Pressekonferenz geboten hat. Insbesondere die beiden Markt-Kontrahenten Microsoft und Sony stehen sich dabei gegenüber, wobei auffällig ist, dass ein immenser Hype um das vorgestellte Line-Up von Sony herrscht.

Diese Begeisterung konnte ich bereits direkt nach der Vorstellung nicht nachvollziehen. Weshalb nun Zeit ist die beiden Präsentationen einmal im direkten Vergleich gegenüber zu stellen. Das Ergebnis und die daraus resultierende Begründung, warum Microsoft eine viel bessere Show abgeliefert hatte, bekommt ihr in unserem Special.



Wichtige Info zu dem Vergleich

Selbstverständlich können und werden eilige Stimmen sofort schreien: „Der ist ja auch bei XboxFRONT, natürlich findet er Microsoft besser als Sony!“ Und diese Aussage ist sicherlich nachvollziehbar, aber in diesem Fall werde ich bewusst klare Fakten hervorheben.

In den folgenden Abschnitten riskieren wir einen Blick auf die die Anzahl der Spiele. Zusätzlich werde ich Themen wie Release-Zeitraum und Genre-Vielfalt ausleuchten. Aber damit noch nicht genug, vergleiche ich die Inhalte der beiden Präsentation noch auf zusätzliche wichtige Faktoren.

Nächste Seite: Anzahl, Genre-Vielfalt, Release-Zeitraum
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4


16.06.2016 : Marc Schley


Vulnerability Scanner