Special - Project Scorpio Xbox 360 Xbox One - XboxFront.de
Special - Peinlicher gehts nicht: Die schlechtesten Videospielverfilmungen
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7



Platz 1: Super Mario Bros.

Super Mario Bros. (1993)
Regie: Annabel Jankel, Rocky Morton
IMDB-Rating: 3,8

Ja, es gab mal einen Super Mario-Film. In diesem Streifen treten sie alle auf: Mario, Luigi, Prinzessin Daisy, King Koopa, Goombas und Yoshi. Jedoch ist alles in einem merkwürdigen Zukunft-Stil gehalten. Zur Handlung: Neben unserer Welt gibt es in der Kanalisation das Pilzreich, regiert vom bösen King Koopa. Die Klempner Mario und Luigi werden zufällig dort hineingezogen. Weil sie nichts besseres zu tun haben, nehmen sie es in der Parallelwelt mit King Koopa auf.

Das Ganze ist leider so absurd, die Darsteller sind so schlecht und alles, aber auch einfach alles passt hier nicht zusammen, weswegen dieser Film der König der "Trash-Videospielverfilmungen" ist. Dennis Hopper, der King Koopa spielte, sagte in einem Interview, dass er sich an die Dreharbeiten gar nicht mehr erinnern könne, da er die meiste Zeit stark alkoholisiert war. Das merkt man dem Film definitiv an!

zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7


04.03.2013 : Sven Schwanke