Special - Project Scorpio Xbox 360 Xbox One - XboxFront.de
Special - Peinlicher gehts nicht: Die schlechtesten Videospielverfilmungen
zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7



Platz 3: Alone in the Dark

Alone in the Dark (2005)
Regie: Uwe Boll
IMDB-Rating: 2,3

Die berühmte Horrorreihe wurde von Uwe Boll verfilmt, für den Quatsch konnte er Christian Slater, Stephen Dorff und Tara Reid gewinnen. Es gibt Monster, Zombies, böse Soldaten, merkwürdige Kinder und noch mehr Skurrilitäten. Zudem hat man irgendwie das Gefühl als müsste sich Miss Reid ständig durch die Einnahme von Alkohol motivieren. Gerüchten zufolge gab es nur wenige Tage, an denen sie am Set nüchtern durchs Bild stolperte... fällt aber irgendwie gar nicht auf. Darüber hinaus: muss man bei einem IMDB-Rating von 2,3 noch viel sagen? Nö!

zurück
zurück
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7


04.03.2013 : Sven Schwanke