Transference Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Transference
Transference
Xbox One, Xbox One X

       

Test: Transference


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Test von XboxFront
Unser Fazit:

Fazit von Andex
Was genau hat Raymond Hayes in den Wahnsinn getrieben? Was motivierte ihn, seine bizarren VR-Apparaturen zu bauen? Und wie genau hängen die Schicksale seiner Familie mit all dem zusammen? Das phasenweise Zusammenpuzzeln der verstörenden Handlung funktioniert sehr gut und sorgt in Kombination mit der dichten Atmosphäre dafür, daß Genre-Liebhaber das Headset erst wieder absetzen, wenn die Credits über den Bildschirm flimmern. Die komplett in Deutsch gehaltene Synchronisation mit den professionellen Sprechern trägt ihr letztes dazu bei, dass man komplett in dem Spiel versinken kann.

Pro und Contra

Pro
- tolle Inszenierung
- deutsche Sprachausgabe
- Grafik und damit verbundene Atmosphäre

Contra
- geringe Spielzeit
- Backtracking
- keinen Wiederspielwert


Wertung
 ProzentPunkteNote
Gameplay70 %7/103.5
Spielumfang60 %6/104.5
grafische Umsetzung75 %7.5/103
Sound75 %7.5/103

Spielspaß80 %8/102.5


Triple-Wertungssystem:
Unsere Redakteure vergeben für die verschiedenen Kategorien einzelne Wertungspunkte. Der Gesamteindruck steht nicht für die Summe aller Einzelwertungen sondern repräsentiert den Spielspaß, den unsere Redaktion mit diesen Titel verbindet. Um die Wertung verständlicher zu gestalten, bieten wir exklusiv das Triple-Wertungssystem an, das die klassische 100%-Wertung, eine 10-Punkt-Wertung sowie das Schulnotensystem beinhaltet.

zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


31.10.2018 : XboxFront


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0