Artikelinformation
       

Test: AIPD – Artificial Intelligence Police Departmen...


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Test von Marc Schley
Unser Fazit:

Als wir die erste Runde von AIPD – Artificial Intelligence Police Department beendet hatten, welche alles andere als überzeugend entblößte dies den anscheinend sehr geringen Erfolg des Spiels. Wir waren bereits mit wenig Punkten auf Rang 380 des weltweiten Leaderboards, was auf eine ziemlich geringe Spielerschaft schließen lässt. Es gibt halt eben deutlich bessere Titel zur Auswahl auf dem Markt.

Die Abwechslung ist gering, die Innovationen sind nicht vorhanden und der Umfang ist zu überschaubar. Erwartet hierbei also nicht mehr als einen unterdurchschnittlichen Twin-Stick Shooter, der ausschließlich für absolute Hardcore Fans des Genres einige Stunden Spaß liefern kann.

Pro und Contra

+ lokaler Vier-Spieler Modus
+ frei wählbarer Schwierigkeitsgrad

- Umfang sehr gering
- wenig Effekte
- innovationslos
- wenig Abwechslung
- kleine Spielercommunity


Wertung
 ProzentPunkteNote
Gameplay68 %7/104
Spielumfang64 %6.5/104.5
grafische Umsetzung70 %7/103.5
Sound70 %7/103.5

Spielspaß68 %7/104


Triple-Wertungssystem:
Unsere Redakteure vergeben für die verschiedenen Kategorien einzelne Wertungspunkte. Der Gesamteindruck steht nicht für die Summe aller Einzelwertungen sondern repräsentiert den Spielspaß, den unsere Redaktion mit diesen Titel verbindet. Um die Wertung verständlicher zu gestalten, bieten wir exklusiv das Triple-Wertungssystem an, das die klassische 100%-Wertung, eine 10-Punkt-Wertung sowie das Schulnotensystem beinhaltet.

zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


11.02.2016 : Marc Schley


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0