Artikelinformation
       

Test: Mega Coin Squad


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Test von Marc Schley
Unser Fazit:

Mega Coin Squad fühlt sich gänzlich an als ob man gerade chinesische Plagiate von Markenschuhen erworben hat. Alle Elemente scheinen mehr schlecht als recht von andern erfolgreichen Klassikern kopiert, eigene Innovationen liegen brach und die Qualität enttäuscht am laufenden Band. Wenn wenigstens die Performance stimmen würde, dann könnte man bei einem geringen Preis eventuell mal reinschauen, aber so raten wir jedem davon ab, Geld für dieses Spiel auszugeben.

Pro und Contra

+ lokaler Multiplayer
+ niedliche Charaktere
+ konsequenter 16-Bit Stil

- häufige Performance-Probleme
- unpräzise und langsame Steuerung
- keine erinnerungswürdigen Elemente
- kein Online-Modus
- null Innovation
- sehr wenig Level



Wertung
 ProzentPunkteNote
Gameplay55 %5.5/105
Spielumfang50 %5/105.5
grafische Umsetzung70 %7/103.5
Sound70 %7/103.5
Multiplayer55 %5.5/105

Spielspaß60 %6/104.5


Triple-Wertungssystem:
Unsere Redakteure vergeben für die verschiedenen Kategorien einzelne Wertungspunkte. Der Gesamteindruck steht nicht für die Summe aller Einzelwertungen sondern repräsentiert den Spielspaß, den unsere Redaktion mit diesen Titel verbindet. Um die Wertung verständlicher zu gestalten, bieten wir exklusiv das Triple-Wertungssystem an, das die klassische 100%-Wertung, eine 10-Punkt-Wertung sowie das Schulnotensystem beinhaltet.

zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


11.06.2015 : Marc Schley


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0