Artikelinformation
       

Test: Assassin’s Creed Chronicles


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Mit Assassin's Creed Chronicles hat Ubisoft kürzlich ein auf den ersten Blick interessantes Spin Off der beliebten Action Adventure-Serie angekündigt. Gegenüber der Original-Franchise handelt es sich bei der dreiteiligen Serie, die ausschließlich digital vertrieben wird, um einen 2.5D Seitenscroller, der sowohl Plattformer- als auch Action Adventure-Elemente aufweist.

Der erste Teil führt uns nach China und lässt uns in die Rolle einer jungen Assassinin schlüpfen. Hört sich interessant an, aber Ubisoft verschenkt eine Menge Potential. Wir sagen euch warum.



Komm wir gehen zum Chinesen
Wie bereits erwähnt verschlägt uns Episode eins der Assassin's Creed Chronicles – Saga ins China des 16. Jahrhunderts. Die junge Assassinin Shao Jun hat gerade die Meuchelmörderschule von Ezio Auditore da Firenze beendet, da findet sie sich auch schon in einem Käfig gefangen in einem düsteren Bergverlies wieder.

Nicht freundlich gesinnte Templer haben es auf ein mystisches Relikt abgesehen, dass ihnen dabei helfen soll, die Macht im Land an sich zu reißen. Klar, wer sie davon abhalten soll.



Zugegeben, die etwas altbackene und trockene Geschichte ist mehr oder weniger ein Sinnbild des Spiels, denn auch wenn es ganz nett gemacht ist, sich durch die Levels zu hangeln und ungesehen an den Wachen vorbei zu schleichen, die Geschichte rund um Shao Jun wird nur sehr dürftig beleuchtet und versinkt schnell im Wust der Trial & Error Passagen.

Wie es sich für einen guten Assassinen gehört, versucht ihr also möglichst unbemerkt die verzweigten Levens zu erkunden und Etappe für Etappe abzuschließen. Zwar erhält Shao Jun im Laufe des Spiels ein recht ansehnliches Waffenarsenal und wird auch in dessen Nutzung geschult, der direkte Angriff ist aber immer die schlechteste Lösung. Dementsprechend erhaltet ihr auch eine höhere Punktzahl, wenn die Levels ohne Zwischenfälle absolviert werden.



Um gefahrlos an den Gegnern vorüber zu schleichen nutzt ihr sowohl die Gegebenheiten der Umgebung als auch Ablenkungsmanöver wie Pfiffe oder –chinatypisch- das Zünden von Knallkörpern. Die einzelnen Levels bieten je nach Geschick und Ausdauer und der Tatsache ob ich euch auf die recht kurzen und simplen Nebenquests einlasst eine Spielzeit von etwa 5-30 Minuten. Am Ende eines jeden der insgesamt 12 Levels werden eure Leistungen mit Erfahrungspunkten belohnt, die in die Kategorien Schatten, Assassine und Kriegerin aufgeteilt sind. Mit steigender Punktzahl vergrößert sich dann auch euer Inventar-Beutel oder ihr erhaltet einen weiteren Balken für eure Lebensenergie.


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


23.04.2015 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (9)
Kondios
Kondios
Test
Ich finde das Spiel Hammer. Genau so wie China. Darum weiß ich nicht, was ihr habt mit dem Spiel. Meiner Meinung nach können sie alle Assassin's Creed so releasen. Mit Unity gings schon bergab mit den regulären Teilen und Syndicate hab ich schon gar nicht mehr gekauft, da immer das gleiche im neuen Setting. Also Chronicles India kaufen Leute. Freu mich schon auf Russia.

15.01.2016 | 21:00 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Exklusive Screenshots zu Assassin’s Creed Chronicles China
Schade, dass das doch nicht umsonst ist. So werden mit Sicherheit alle Teile je 9,99 kosten.

22.04.2015 | 15:19 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Zwei Design-Artworks! Der Look der Konkubinen in Assassin’s Creed Chronicles
2D

Ist die erste Episode China eigentlich jetzt umsonst?:)

20.04.2015 | 18:45 Uhr

Snake566977
Snake566977
Zwei Design-Artworks! Der Look der Konkubinen in Assassin’s Creed Chronicles
Assassin’s Creed Chronicles ist doch ein 2D spiel, oder wie jedes andere 3D?

17.04.2015 | 18:45 Uhr

Snake566977
Snake566977
Screens & Trailer: Ubisoft kündigte die Assassin’s Creed Chronicles Trilogie an
Den SP gibt es nicht mehr zu kaufen, um so nicht billig an ein AAA zu kommen. Aber existieren tut er noch. Alleine weil noch ein kostenpflichtiger Download für AC:U kommt, der für SP Eigentümer kostenlos ist. Das kostenlose AAA Spiel für die SP Besitzer war nur die Entschädigung für Dead Kings.

01.04.2015 | 14:25 Uhr


1/2


Vulnerability Scanner