Artikelinformation
Packshot: Landwirtschafts-Simulator 15
Landwirtschafts-Simulator 15
Astragon Games
Xbox One

       

Test: Landwirtschafts-Simulator 15


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Neben dem Solomodus gibt es aber auch noch die Möglichkeit das ganze Geschehen online mit bis zu 6 Mann bzw. Bauern zu spielen. Entweder tretet ihr einem Spiel bei oder startet euren Bauernhof und lasst euch von anderen Spielern bei euren Aufgaben helfen. Mit mehreren Leuten, im Idealfall natürlich Freunden, macht das Ernten jedenfalls umso mehr Spaß.
In Sachen Steuerung bedarf es gerade am Anfang viel Geduld, denn durch die vielen Bedienmöglichkeiten der einzelnen Fahrzeuge und Geräte kann man hier schnell den Überblick verlieren. Auch Feingefühl ist bei manchen Aufgaben zwingend erforderlich, beispielsweise beim Bedienen des mobilen Krans um Baumstämme aufzusammeln. Allerdings verhält es sich auch hier, wie bei anderen Spielen: Übung macht den Meister!





Die größten Abzüge gibt es allerdings im technischen Bereich. Wüssten wir gerade nicht, dass wir auf der Xbox One spielen, könnte man auch glatt denken, man spielt auf der Xbox 360. Die grafische Umsetzung ist jedenfalls alles andere als zeitgemäß. Zwar sind die Fahrzeuge wirklich detailgetreu umgesetzt worden, allerdings kann man das über die Umgebungsgrafik nicht sagen. Auch wenn das die beinharten Fans nicht unbedingt stören wird, ist dieser Aspekt in der Wertung nicht tolerierbar. Der hohe Anschaffunspreis (UVP ca. bei 50€) ist ebenfalls bei vielen sicherlich ein berechtigter Dorn im Auge. Ansonsten bleibt uns nichts anderes zu sagen als: Das Spiel macht durchaus Spaß.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


20.05.2015 : Sascha Sommer


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner