Artikelinformation
Packshot: NBA Live 15
NBA Live 15
Electronic Arts
Xbox One

       

Test: NBA Live 15


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Respekt EA Sports! Nach dem Debakel mit NBA Live 14 sich aufzurappeln, um es erneut mit dem großen Konkurrenten von 2K Sports aufzunehmen, zeugt zumindest von gesundem Selbstvertrauen. Angeblich plant der Publisher und Entwickler auch schon bis NBA Live 17. Ob es nach dem neuesten Ableger aber noch weitere Titel geben wird, ist angesichts der Qualität von NBAL Live 15 mehr als fraglich. Alles Wichtige zum Herausforderer nun in unserem Test.



Aus einigen Fehlern gelernt
Die gute Nachricht gleich zu Beginn: NBA Live 15 spielt sich etwas besser als der Vorgänger und sieht auch schöner aus. Die Spieler haben merklich mehr Persönlichkeit spendiert bekommen und vor allem nach fortgeschrittenem Spielverlauf sieht man ihnen die Strapazen im Gesicht an. Mit dem Schweiß haben es die Entwickler jedoch etwas übertrieben, denn der rinnt vielen Spielern doch gefühlt „literweise“ von der Stirn.

Laut EA Sports finden sich in NBA Live 15 auch 500 Gameplay-Verbesserungen wieder. Von denen haben wir bei unserem Test aber nur sehr wenig mitbekommen. Vielmehr fallen Kennern von NBA 2K15 einige Schwächen auf, die beim Konkurrenten so nicht vorkommen oder die der Titel aus dem Hause 2K Sports schlicht besser macht.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


05.11.2014 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (5)
slow SINY
slow SINY
Release-Termin von NBA Live 15 hat sich verschoben
Hoffentlich wird das Release-Date auf "niemals" verschoben.

10.09.2014 | 11:26 Uhr

Riomadoro
Riomadoro
NBA Live 15
EA ist ein echt lustiges Team.Seit wann gibt es ein Lensflare Effekt auf den Haaren.Ich musste soeben lachen... Kaum ein Video bis jetzt und schon Effekte wie aus einem Märchen.haaaaa haaaaa.

26.08.2014 | 20:22 Uhr

Riomadoro
Riomadoro
EA Sports kündigt NBA Live 15 für Xbox One an und gesteht Fehler des Vorgängers
EA soll NBA LIVE fallen lassen.Die Krone wird 2K behalten.EA sollte weniger Spiele machen aber dafür richtige.Weniger ist mehr.

07.06.2014 | 15:52 Uhr

GermanDarkSide
GermanDarkSide
EA Sports kündigt NBA Live 15 für Xbox One an und gesteht Fehler des Vorgängers
EA sollte sich lieber auf NHL, Madden & FIFA konzentrieren, und endlich einsehen das sie gegen NBA 2k nie mehr auch nur einen Blumentopf holen werden. Es ist einfach nur noch lächerlich, wasdie NBA Live Serie bringt. Also, Entwicklungskosten einsparen, und voll auf die anderen NextGen Sportspiele konzentrieren - NBA Live 15 wird 99,9% wieder ein Desaster.

07.06.2014 | 10:22 Uhr

Todte
Todte
EA Sports kündigt NBA Live 15 für Xbox One an und gesteht Fehler des Vorgängers
Und wann gestehen sie ihre Fehler von FIFA ein und feilen an dem Spiel??

06.06.2014 | 19:36 Uhr


1/1


Vulnerability Scanner