Artikelinformation
Packshot: Worms Battlegrounds
Worms Battlegrounds
Microsoft Studios
Xbox One

       

Test: Worms Battlegrounds


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Am morgigen Freitag erscheint mit Worms Battlegrounds ein weiterer Titel des ID@Xbox-Programms. Den eingefleischten Worms-Fans unter euch kommt der Name Battlegrounds, in Verbindung mit der Worms-Reihe, vielleicht noch bekannt vor. 1995 kam der Teil nämlich bereits für den PC raus und war der Ursprung der populären Worms-Serie. Rund 20 Jahre später feiert Battlegrounds sein Comeback und erscheint nun komplett erneuert erstmals auf der Xbox One! Ob das Spiel von Team 17 wirklich NextGen-Qualitäten besitzt oder doch nur eine schlechte Neuauflage ist, erfahrt ihr schon heute in unserem FRONT-Test.



"Never change a running system"
Das bewährte Spielsystem des Strategiehits hat Team 17 nicht verändert und darauf basierend das Spiel im Detail verbessert. Die 3D-Kulissen werden also wieder gepaart mit dem guten, klassischen 2D-Gameplay. Und das ist auch gut so! In der Vergangenheit kamen solche Versuche nämlich nicht sonderlich gut an in der doch sehr großen Worms-Community. Gekämpft wird natürlich wieder rundenbasiert gegen bis zu drei gegnerische Teams, bestehend aus den unterschiedlichsten und abgedrehtesten Würmern. Diese lassen sich nämlich wieder alle individuell anpassen. Ob Outfit, Schmuck, Grabstein, Siegestanz oder sogar die Sounds, alles lässt sich für jeden einzelnen Wurm anpassen. Und das Experimentieren damit kann bei über 200 verschiedenen Gegenständen dafür verdammt Spaß machen. Auch beim Namen der Würmer und Teams könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.



Aber vor lauter Anpassungen sollte der Blick für's Wesentliche natürlich nicht verloren gehen. Schließlich soll mit den schwer bewaffneten Würmern auch noch gekämpft werden. Dies macht ihr entweder im klassischen Versus-Modus (z.B. Deathmatch) oder aber im Story-Modus. Dieser besteht aus 25 Einzelspieler-Missionen, in denen ihr neue Waffen und Gadgets freischalten könnt. Die ersten Level sind durch den niedrigen Schwierigkeitsgrad noch eher unspektakulär, helfen aber den Worms-Neulingen beim ersten Umgang mit den Waffen. Ein separates Tutorial gibt es nämlich leider nicht. Ab Mitte der Story wird es aber dann doch zunehmend immer kniffliger gegen die KI-Gegner zu bestehen, da diese dann nicht mehr gerade zu den dümmsten Würmern gehören und man unter härteren Bedingungen spielen muss (in Unterzahl, weniger Energie,...). Ziel ist es am Ende den bösen Lord Mesmer zu besiegen. Daneben gibt es aber noch die sogenannten Wurm-Ops. In diesen müsst ihr so schnell wie möglich, mit den vorgegebenen Waffen, die feindlichen Würmer erledigen. Danach gibt es dann eine Wertung zwischen ein bis drei Sternen.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


28.05.2014 : Sascha Sommer


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (7)
Goldjunge02
Goldjunge02
Die Würmerjagd ist eröffnet! Worms Battlegrounds bei uns im FRONT-Test!
25 € fürs das Spiel. Bei 20€ hätte ich schon den Vogel gezeigt. Aber der Preis ist ja mal voll die abzocke. Wer es kauft für den Preis ist selber Schuld.

30.05.2014 | 14:09 Uhr

Kotzmeister
Kotzmeister
Worms Battlegrounds
Alles klaro , wollte es mir grade holen hatte mich nur gewundert das ich es nicht sehen kann bzw. finden kann! Danke für deine Info

30.05.2014 | 01:22 Uhr

kaktus jack XIII
kaktus jack XIII
Worms Battlegrounds
Iiegt wahrscheinlich daran das es erst im laufe des nachmittags im store erscheint.

30.05.2014 | 01:19 Uhr

Kotzmeister
Kotzmeister
Worms Battlegrounds
Weiß einer wieso es das Game noch nicht im Store gibt?

30.05.2014 | 00:28 Uhr

Goldjunge02
Goldjunge02
Test
Cooles Spiel aber der Preis wird bestimmt wieder überzogen sein. Daher wird Worms auch somit wahrscheinlich nur ein cooler Titel für mich bleiben.

29.05.2014 | 16:09 Uhr


1/2


Vulnerability Scanner