FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Test: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Dieses Jahr soll (muss!) es endlich mit dem vierten Weltmeistertitel für Deutschland klappen. Wer die Sache selbst in die Hand nehmen will, kann Jogis Jungs mit dem Controller zum Sieg führen. FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 macht’s möglich und das virtuelle Fußballturnier sorgt auch für einige vergnügliche Stunden, doch leider weißt der virtuelle Kick auch viele kleine Unzulänglichkeiten auf. Was also gut und was nicht so toll am neuen WM-Kick ist, erfahrt ihr im Review.



Erinnerungen an alte Zeiten
Keine Xbox One-Version? Nein, Electronic Arts veröffentlicht den WM-Kick ausschließlich für die „alten“ Konsolen und das auch noch zum Vollpreis (knapp 60 Euro)! Ober der gerechtfertigt ist, darüber lässt sich streiten – unserer Meinung nach wären 40 Euro in Ordnung gewesen.

Immerhin versprüht das Spiel durchweg WM-Atmosphäre, was zum Beispiel nach einem geschossenen Tor zu beobachtet werden kann. Da wird kräftig auf die Ränge und die Tribünen gezoomt und auch Eindrücke von Public-Viewing-Veranstaltungen werden gezeigt. Nichts weltbewegendes, aber ganz nett.

Beim eigentlichen Spiel werden sich besonders Fußball-Fans etwas umstellen müssen, die in den vergangenen Wochen und Monaten ausschließlich auf einer NextGen-Konsole gezockt haben. Das Gameplay, beziehungsweise die Ballphysik ist auf der PS3 insgesamt etwas „arcadiger“ als auf der Xbox One. Auch treten mehr Fehler auf, es verspringen also mehr Bälle oder Pässe werden nicht immer korrekt angenommen. Das Spieltempo ist im Vergleich zur NextGen-Version zudem einen Tick flotter. Das soll keineswegs heißen, dass EA Sports 2014 FIFA World Cup nur etwas für Freizeit-Kicker ist, man muss sich einfach ein wenig umstellen, nach wenigen Partien werden sich Kenner der Reihe aber wohl zurechtfinden.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


25.04.2014 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (6)
Vangl
Vangl
Test
Bin Österreicher! Was tu ich mit einem WM Fußball Game. Ich kann doch nicht mal mit unseren Fußballkasperl mitspielen. Zum Heulen ist das ....Hab aber eh FIFA für die One. Mach mir meine eigene WM mit den Färöer-Inseln.

06.05.2014 | 12:03 Uhr

Teddybearli
Teddybearli
Publisher bezieht Stellung: Deswegen erscheint keine NextGen-Variante zu EAs FIFA World Cup!
@OneKrabbe: Dieses IMMER kannst du ja mal gleich vollkommen streichen - zur EM 2012 gab es ja bekanntlich den wirklich tollen EM-DLC (*würg* *kotz*), mit dem es nur Probleme gab und dafür sorgte, dass einige ihr Spiel nicht mehr abspielen konnten, mit dem Download. Außerdem war dann der Aufrschei groß, dass viele FIFA-Fans gerne wieder ein eigenständiges Spiel haben wollen, zu den entsprechenden Turnieren. Nur um dir das mal in Erinnerung zu rufen...!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und eins sage ich euch auch - eure "Motzerei" von wegen Geldgeilheit von EA Sports. Ihr solltet marktwirtschaftlich soweit bewandert sein, dass solch ein Spiel nicht entwickelt werden würde, gäbe es keine Chance auf Umsatz. Das Risiko für EA Sports ist ja unglaublich gering - das gleiche Engine wie beim Hauptspiel, einige Neuerungen testen, wie sie bei den Fans ankommen und einzig die Stadien der WM einbauen, gepaart mit ein paar interessanten Modi...! Und es gibt genug Fans, die es haben wollen, die Most Wanted-Listen auf diversen Seiten und Zeitschriften zeigen genau das.!!!!

Und eines sollte euch allen klar sein:

1. Die "Geldgeilheit" nur auf EA zu beziehen ist letztendlich eine Frechheit, denn das macht JEDER Spielepublisher, ich möchte euch nur an die Mikrotransaktionen von R* erinnern, die komischerweise für kaum Aufrschrei gesorgt haben.
2. Denkt doch nur mal eine Sekunde nach - geringer Aufwand, der großen Gewinn erzielen wird, da es genug Fans geben wird, die sich das Spiel kaufen werden.! Das würdet ihr nicht machen, an euerer Stelle als Unternehmer.?! Würdet ihr nicht..? Gut, dann applaudiere ich bei eurer Insolvenz, die unweigerlich folgen wird......................

25.02.2014 | 16:49 Uhr

FrontPrayer
FrontPrayer
Publisher bezieht Stellung: Deswegen erscheint keine NextGen-Variante zu EAs FIFA World Cup!
Die Idee, die WM 2014 in Ultimate einzubinden, finde ich besser als ein eigenständiges Spiel.

07.02.2014 | 14:35 Uhr

Todte
Todte
Keine NextGen-Variante geplant! EA Sports begründet diese Entscheidung
Mal ne erfreuliche Meldung!!! EA fu..ck off!

07.02.2014 | 14:21 Uhr

OneKrabbe
OneKrabbe
Erster Trailer: EA Sports bringt die Fußball-WM 2014 in Brasilien auf die Xbox 360
Ich verstehe nicht warum mann das nicht als DLC für Fifa 14 vermarktet warum immer als Vollpreis titel !?! immer diese GELD GEILE EA -.-

07.02.2014 | 09:29 Uhr


1/2