Assassin's Creed Unity Test Xbox One - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Hands On: Assassin's Creed Unity


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Wahnsinns Aussicht
Nun haben wir Notre-Dame persönlich noch nie erklommen, fest steht jedoch, dass das Gebäude im Spiel von gewaltiger Größe ist und über einen atemberaubenden Detailreichtum verfügt. Es handelt sich um ein vollständiges 3D-Modell, auf die beliebten Textur-Schummeleien der vergangenen Konsolengeneration wurde verzichtet. Gleichzeitig bot sich vom Turm der Kathedrale ein sensationeller Blick auf die Dächer von Paris. Die virtuelle Stadt der Liebe soll größer sein als die gesamte Landfläche von Assassin’s Creed IV: Black Flag. Ausgedehnten Erkundungsspaziergängen steht folglich nichts im Wege. Nicht weniger beeindruckend: Hunderte Personen, die sich auf dem Vorplatz der Notre-Dame tummelten. Spätestens bei diesem Anblick ging die Framerate allerdings merklich in die Knie. Bleibt zu hoffen, dass die Entwickler diesen hässlichen Nebeneffekt ohne einen Downgrade der Grafik bis zum Release in den Griff bekommen.



Aus spielerischer Hinsicht können wir nur mutmaßen, in wie fern sich Unity von seinen Vorgängern unterscheidet, da wir nur zuschauen durften und die Präsentation schlussendlich zu kurz war um echte Rückschlüsse auf das Gameplay zu erlauben. Uns viel allerdings besonders in Auge, dass sich die Entwickler offenbar intensiv mit dem Herabsteigen von Gebäuden befasst haben. War es in den Vorgängern häufig eine Freude ein Gebäude zu erklimmen und eine Qual wieder gen Boden zu klettern, bietet die Steuerung des Spiels nun deutlich elegantere Möglichkeiten von der Spitze eines Turms wieder hinabzusteigen. Ebenfalls neu: Zahlreiche Gebäude können ohne Ladezeiten betreten und wieder verlassen werden, was zusätzliche Optionen für die regelmäßigen Klettereinlagen eröffnet. Auch in Sachen Kampfsystem sollen deutliche Fortschritte gemacht worden seien, hierzu bot sich uns allerdings keine Gelegenheit der genaueren Beobachtung.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


18.07.2014 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (82)
Reventon
Reventon
Zyklus verlängert? In Zukunft wohl keine jährlichen Assassins Creed-Ableger
Wieso kann das nicht mal generell bei Jeder großén Spiele marke so sein ? Solche Pausierungen würden einigen Spiele Marken mal gut tun , bei den einen hilfts bei anderen nicht

20.02.2016 | 17:31 Uhr

Snake566977
Snake566977
Geheimnisse der Revolution: Neuer DLC zu Assassin's Creed Unity ist da!
Jemand den DLC schon getestet? Sind das Coop Missionen? sind das aufwendige Story Mission mit Clips? Oder eher Pariser / Begleiter Missionen?

23.01.2015 | 23:08 Uhr

Hulk_Smash
Hulk_Smash
Assassin's Creed Unity
Ich habe mal wieder etwas gewonnen beim Xbox Advendskalender: ich mache es nicht allzu einfach;) Frohe Weinachten allen.
NCCBM-T7M6B-3_PY7-DC3TQ-FM4FF

24.12.2014 | 08:29 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Gute und Schlechte Nachricht! Season Pass von Assassin's Creed Unity gibt es nicht mehr!
Nicht schlecht, das man dann für 30€ (soviel hat der Season Pass glaub gekostet) dann so Titel wie The Crew, FC4 erhält. Sie hätten ja auch ältere Spiele anbieten können oder aktuell Spiele in diesen Wert wie zB Monopoly

15.12.2014 | 06:53 Uhr

Snake566977
Snake566977
Patch 4 soll's richten - Macht das nächste Update Assassin's Creed Unity endlich Bug-frei?
@Baba
Code ist natürlich ohne Kommentar schon weg. Aber verdammt, du hast echt Glück. Ich hab noch absolut gar nichts bekommen im Adventskalender.

09.12.2014 | 10:16 Uhr


1/17