Artikelinformation
Packshot: Kinect Sports: Rivals
Kinect Sports: Rivals
Microsoft Studios
Xbox One

       

Hands On: Kinect Sports: Rivals


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Gleich zu Beginn unseres Termins bekamen wir einen richtigen Motivationsschub, als uns Kinect Sports: Rivals mit dem Motto "Create a Champion" dazu aufforderte in wenigen Minuten unseren eigenen Avatar zu erschaffen. Gelungen ist uns dies recht zügig, da unser erstelltes Konterfei recht einfach gehalten war und sich präzise formen ließ. Aufgenommen werden dabei die Gesichtsform, der Körperbau, die Haare und sofern vorhanden auch der Bart. Das Endergebnis sieht zwar noch etwas sportlicher aus als gedacht, andererseits möchte man den Titel aber auch lieber mit einem Sportler als mit einer "Couch-Potato" erleben.



Unser Ersteindruck vom Jetski fahren
So nun aber auf ins kühle Nass zum Jetskifahren. Während der Fahrt mit dem Jetski hält man seine Arme so, als ob man gerade auf einem Motorrad sitzen und ein imaginäres Lenkrad mit den Händen hält. Gelenkt wird dann durch gezielte Armbewegungen in die gewünschte Richtung. Wem das Spektakel zu schnell wird, der bremst das Fahrzeug einfach ab, indem man an einer Hand die Finger ausstreckt. Wer sich einer Schanze nähert, sollte im richtigen Moment zurücklehnen und beide Arme nach oben ausstrecken, um einen Looping auszuführen. Uns jedenfalls gingen die Stunts erstaunlich gut von der Hand und selbst in engen Kurven hatten wir selten Probleme mit der Steuerung. Auch verschiedene Spielpositionen, egal ob sitzend, nahe an der Kinect-Kamera oder stehend, die Steuerung war jederzeit präzise und ohne merkbare Verzögerung.

Die zweite von uns getestete Disziplin führte uns an eine Kletterwand. Auch hier ist auf die intuitive Steuerung verlass und wir können durch "Loslass"- und Festhalte-Griffe gut nach oben hangeln. Sollte euch ein Kontrahent beim Aufstieg in die Quere kommen, könnt ihr ihn einfach durch Ausstrecken eines Armes in die Schranken weisen.



zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


24.08.2013 : Benedikt Plangger


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (21)
Pr0m3thEus
Pr0m3thEus
Test
schade schade schade...habe es selbst erlebt - das game ist aktuell nicht spielbar...wieso macht man sowas??

16.04.2014 | 13:19 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Test
Es stand gestern in der Videothek, da hab ich es mir mal ausgeliehen. Da das doch so ein Spiel war, wo ich mich drauf gefreut hab... Meine Erwartungen waren also groß. Aber ich bin doch etwas enttäuscht... zum einen dieser etwas lange Gesichtsscan, als der nun abgeschlossen war, sah ich zwar ein dunkelhaariges Wesen, aber bis auf der Statur sah er mir nicht ähnlich.anpassen kann man zwar die Figur, aber so wirklich verändern geht leider nicht. zB die Nase. In dem Menü Avatar, kann man die Figur bewegen, aber so wirklich großartig ist das nicht. zeige ich einen Finger, zeigt er mir zwei an. Peace. Aber am schlimmsten find ich die Steuerung des Menüs und vor allem der ersten Sportart, dem Wake Race. Ich komme da einfach nicht weiter... und fahre immer gegen die Wand.

Daran erkenne auch ich, das Kinect bzw das Spiel noch nicht so ausgereift ist. Ich finds schade, da man nun seit Ende November auf ein vernünftiges Kinect Spiel warten musste...

13.04.2014 | 13:35 Uhr

Angus77
Angus77
Test
Echt schade, da es für die One noch nicht wirklich einen Titel gibt der einen Kaufgrund rechtfertig, bin ich nun um so entäuscher das gerade dieses Spiel so bescheiden abgeschlossen hat!!!!!! Mal ehrlich, wird den so etwas nicht probegespielt! Ich muss auf der Arbeit meine Produktionen ja auch auf Funktion überprüfen!

11.04.2014 | 09:21 Uhr

DerJ3n5
DerJ3n5
Runter von der Couch! Rare präsentiert den Launch-Trailer zu Kinect Sports: Rivals
Echt ein Schock!
Funktioniert eigentlich überhaupt noch was ohne Update...

09.04.2014 | 16:04 Uhr

VideospielePro
VideospielePro
Test
Ich bin nun etwas geschockt. Da wurde diese Konsole ONLY mit KINECT ausgeliefert und das Spiel das eigentlich diese Funktion am besten nutzen sollte war dieses.

Das Game kam doch nicht zum Release da nachgebessert wurde, oder?

Finde es Schade, gerade wegen solchen Spielen haben wir uns in der Familie für die Xbox One entschieden.

Mir stellt sich dennoch die Frage: Wurde in der Redaktion Kinect NACHKALIBRIERT? Eventuell neu kalibrieren.

Das Game kann doch nicht so schlecht sein!

09.04.2014 | 10:04 Uhr


1/5


Vulnerability Scanner